Wie kann ich Haarausfall stoppen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Callejon95,

dein Haarverlust, kann verschiedene Ursachen haben. Aber du stehst mit diesem Problem nicht alleine da. Fast zwei Drittel der Menschen sind von Haarverlust oder Haarbruch betroffen.
Bei diesem Thema gibt es eine wichtige Grundregel, die ich dir gerne mit auf den Weg geben möchte: Wenn du am Tag ca. 100 Haare verlierst ist das völlig normal. Erst wenn du mehr als 100 Haare pro Tag verlierst, spricht man von Haarausfall.

Gründe für vermehrten Haarverlust können beispielsweise zu falsches und intensives Styling, eine aus der Balance geratene Kopfhaut, eine Medikamenteneinnahme, Stress oder auch eine Krankheit sein. Auch eine unausgewogene Ernährung kann mit Haarverlust einhergehen. Durch die richtige Ernährung kannst du deine Kopfhaut gesund halten und deine Haare pflegen, sodass sie gesund wachsen. Dafür ist es wichtig Lebensmittel mit Zink, Eisen und Proteine zu sich zu nehmen. Hohe Anteile dieser Stoffe findest du zum Beispiel in Hartkäse, Leber, Fisch, Vollkornprodukte, Eier und Geflügel.
Solltest du allerdings mehr als 100 Haare verlieren, möchte ich dir raten einen Arzt aufzusuchen. Er kann die genaue Ursache dafür feststellen und hilft dir, das Problem zu behandeln. Aus der Ferne ist es nämlich leider immer schwer, individuelle Diagnosen zu geben.

Ich hoffe, ich konnte dir damit weiterhelfen.

Viele Grüße
Jan vom Head&Shoulders Team

Hallo Callejon95,

sowohl in der Apotheke als auch in der Drogerie gibt es mittlerweile Shampoos, die gegen erblich bedingten Haarausfall entwickelt wurden. Die darin enthaltenden anregenden Wirkstoffe (z.B. Koffein) sollen die Haarfollikel vor dem "DHT-Hormon" schützen, das für erblich bedingten Haarausfall verantwortlich ist und eine Überempfindlichkeit der Haarfollikel herbeiführt.

Wunder sollte man von Shampoos gegen Haarausfall allerdings nicht erwarten: Sie können das vorhandene gesunde Haar stärken, sind aber in der Regel nicht dazu geeignet, um krankhaftem Haarausfall auf Dauer Einhalt zu gebieten oder ihn langfristig zu bekämpfen.

Als wirksam gegen erblich bedingten Haarausfall haben sich die Arzneimittel erwiesen, die den Wirkstoff Minoxidil enthalten.

Minoxidil regt die Durchblutung der Haarfollikel an. Durch die verbesserte Nährstoffzufuhr wird die Aktivität der Haarwurzeln gefördert, wodurch nicht nur vorhandenes Haar gestärkt, sondern auch neues Haarwachstum angeregt werden kann.

Auf diese Weise verlangsamt sich das Fortschreiten des Haarverlusts. Entsprechende Produkte findest Du in der Apotheke, lass Dich am besten vor Ort zu den Produkten beraten.

Auch wenn Du den erblich bedingten Haarausfall bei Dir vermutest, solltest Du vor Therapiebeginn einen Arzt aufsuchen, um die Art des Haarausfalls bei Dir zu ermitteln. Denn die Art der Behandlung unterscheidet sich nach der Haarausfallform.

Unter dem Link Dermatologen in Deiner Nähe kannst Du nach einen Dermatologen in Deiner Nähe suchen.

Alles Gute wünscht Anna vom Regaine® Team

www.regaine.de/pflichtangaben

Naja, die Pharma verspricht schon angebliche Wundermittelchen. Ich denke aber das man erbl. bedingten Haarausfall letztlich nicht verhindern kann, weil die Ursache hierfür liegt in den Genen. Weder Tinkturen noch Pillen können da ursächlich ansetzen. 

Vererbt wird das Gen übrigens über die Mutter. Schaue dir doch mal ihre männl. Vorfahren an. 

Was möchtest Du wissen?