Wie kann ich die Angst vor großen Menschenmassen besiegen oder verringern?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

zuerst einmal: es ist mutig und richtig von Dir, trotz der Ängste die Situationen aufzusuchen, denn das zeigt, dass Du weißt, Vermeidung stabilisiert nur Deine Ängste. Da Du aber manchmal doch vorher "kneifst", passiert genau das, was Du nicht möchtest. Die Ängste werden stabiler und immer schwerer zu bewältigen. In der Lernpsychologie nennen wir das "intermittierende Verstärkung" des Problemverhaltens. Also erste Lösung: das Vermeidungsverhalten muss schrittweise ganz abgebaut werden. Dies erklärt aber nur, weshalb Deine Probleme nicht weniger werden.

Ursache der Ängste sind aber Bewertungen und Einstellungen, die die Angst "erst machen". Wenn Du also derzeit nicht noch einmal eine Angsttherapie machen willst, musst Du systematisch an Dir arbeiten. Wie Du das machen kannst, zeigt Dir z.B. das Buch von D.Wolf, Ängste verstehen und überwältigen aus dem PAL Verlag. Du muss es aber nicht nur lesen, sondern als Arbeitsbuch nutzen ! Als Ergänzung solltest Du das grundlegende Buch Wolf/Merkle, Gefühle verstehen, Probleme bewältigen", ebenfalls PAL Verlag zur Veränderung von Einstellungen nutzen.

Schaue Dir bitte auch die Tipps und Ratschläge auf

DANKE! werde es mal versuchen!

Entweder sich daran gewöhnen und Menschenmassen zu meiden, ODER eine einschlägige Psychotherapie anzufangen (hole dir eine Überweisung vom Hausartzt und suche einen Psychotherapeuten mit dem Schwerpungt Angststörungen und Panikatacken).

Hallo. Ich kenn es selber. Ich hab genau das gleiche problem. Bei mir ist es, das ich nicht einmal einkaufen gehen kann o.ä. . Ich kann dir nur den rat geben. Begib dich in therapie und übe. Fahr in die Stadt wenn Markt ist. stell dich abseits irgendwo hin. Und geh langsam aber sicher immer ein stück näher.Wenn es nicht mehr geht du aber schon ein großes stück geschafft hast,fahr nachhause und fahr ein tag später wieder hin und probiere es erneut.

Hab ich auch... gehabt.

Du hast doch bestimmt ein paar freunde. Ihr hört doch bestimmt alle bestimmte musik (Metal z.B.), geh mal mit deinen Kumpels zunem treffen von sowas. Wenn du dich einfach unauffällig verhälst und hier und da mit ein paar leuten redest wirst auch schnell aufgenommen in die gruppe und dann wirst sehen das Menschenmassen eigentlich gar nicht so schlimm sind wie's den Anschein hat. Wenn du echt keinen nerv hast da hinzugehen dann trink ein oder zwei bierchen das lockert immer alles auf.

Ich weiss was für'n Problem du hast, ich hatte es auch. Good luck, so far...!

Ich habe leider keine Freunde und ich trinke eigentlich auch kein Bier. Sonst noch einen guten Tipp für mich?

Sie Erschießen ?!? Du könntest wenn eine Therapie machen, das nennt man Platzangst

Was möchtest Du wissen?