Wie kann ich bei einem gegebenen x chromosomalen rezessiven Erbgang in der Stammbaumanalyse einen autosomal rezessiven ausschließen?

2 Antworten

Kommt auf die Konstellation an. Ist der Vater erkrankt und die Mutter keine Trägerin (Konduktorin) darf KEIN Sohn erkranken und KEINE Tochter! In der darauffolgenden Generation können aber die Söhne der Tochter des kranken Vaters erkranken. 
Beim rezessiven Erbgang wäre es zwar ähnlich, aber im Falle einer Generation ohne Erkrankung müssen BEIDE Eltern Träger des rezessiven Allels sein und es in der Folgegeneration an Junge und Mädchen verteilen können. Du kannst, falls das zutrifft, hiermit den X-chromosomalen Erbgang ausschließen.

Wie richtig gesagt, läßt sich nur statistisch der autosomale Erbgang ausschließen, der gonosomale könnte dagegen aus einem Stammbaum ausgeschlossen werden.

Was möchtest Du wissen?