Wie kann das sein das ich evtl. für andere unangenehm rieche?

5 Antworten

"Ich kann dich nicht riechen" ist z.B. ein Ausdruck von Antisympathie. Vielleicht kann dich diese Dame nicht riechen. Das ist nun mal so, dass wir alle einen anderen Körpergeruch haben und man sich auch nur mit denen umgibt, die man "gut riechen kann". Es ist also ganz normal, dass man nicht für jeden gut riechen kann. Sollte es allerdings nicht dein Körpergeruch, sondern dein Parfüm oder Deo sein, dann ist es etwas anderes. Die Geschmäcker (Geruchsempfindungen) sind nun mal nicht gleich...

Hört sich für mich nach einer Bromhidrose an. Dabei ist es ganz typisch, dass Menschen die darunter leiden schon Minuten nach der Körperpflege wieder anfangen zu stinken. Der Geruch wird meist als beissend empfunden, ein bisschen wie Katzenurin.

Die Betroffenen leiden sehr unter dem Problem, da die meisten Menschen den Geruch als mangelnde Hygiene interpretieren und viele mit dämlichen Sprüchen nicht hinterm Berg halten. Dabei kann es, verursacht durch solche Deppen und den Teufelskreis in dem man sich befindet zu extremen psychischen Belastungen bis hin zu Selbstmordversuchen kommen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten dagegen vor zu gehen. Eine davon ist die Verwendung einer speziellen Waschseife gegen Körpergeruch und Bromhidrosis. Als recht gut hat sich "Bromex" bewährt. Du bekommst es unter www.schwitzen.com

Vielleicht einfach mal eine anonyme Mail mit dem Link zum Produkt schicken? Reicht ja ein Text wie "Ein nett gemeinter Tipp gegen Dein Problem: LINK" Einen Auzug aus einer ähnlichen Frage.

Aber wenn nur eine Person sagt, sie/er würde riechen, ist das doch eher unwahrscheinlich, oder?

@Komori

Lach das ist eher unwahrscheinlich wenn das so wäre dann hätte sich mein Umfeld schon bemerkbar gemacht und mir das gesagt.... Freunde, Familie usw.... ist bei mir nicht der Fall....

nimm mal ein antitranspirant deo.. das andere mischt sich dann nur mit dem schweiß und dann stinkts wirklich.. passiert bei einem antitranspirant (Z.B. Rexona) net.. ;)

wie alt bist du denn? Während der Pubertät kann es einfach sein, dass man eine ausgeprägtere Ausdünstung hat. Daher dusche jeden Tag (musst ja nicht die Haare waschen) immer bevor du in die Schule gehst (nicht über Nacht - da hast du ja genug Zeit weiter Körperschweiß zu produzieren, auch wenn es nur wenig ist).

Auch ganz kleine Menschen können intensiv riechen.

Was auch hilft: Rasier dir die Achselhaare. Gerüche haften besser auf Haaren.

Außerdem wechsle regelmäßig deine T-Shirts (ev. täglich)

Mengen - nicht Menschen.

Wie alt bist du? Mein 14-jähriger Sohn duscht jeden Morgen, trägt jeden Tag frische Kleidung und spätestens am Nachmittag muffelt er vor sich hin. Die Hormone arbeiten ...

Was möchtest Du wissen?