Wie ist es bei euch, wenn ihr Umkippt?

5 Antworten

Das ist ein ekelhaftes Gefühl. Ich hatte das mehrfach infolge einer Unterzuckerung, obwohl ich kein Diabetiker bin. Man fühlt sich schwach, manchmal bricht kalter Schweiß auf der Stirn aus und das Gesichtsfeld wird von allen Seiten langsam schwarz. Man hat so ein bisschen das Gefühl als würde man abkratzen. Nach dem Aufwachen gehts aber schnell wieder besser.

Ich war danach eigentlich sofort wieder fit. Wusste nur im ersten Moment nicht so ganz, was passiert ist.

Das erste Mal als ich umgekippt bin, wurde mir auf Mal einfach schwarz vor Augen. Ich stand am Tresen haben einen Salat gemacht. Keiner Ahnung woran es lag. Da war ich alleine. Lange war ich aber nicht weg, ca. 2 Minuten waren das.

Beim zweiten Mal habe ich beim Tierarzt ein Praktikum gemacht. Eine Katze sollte sterilisiert werden und ich sollte zugucken... War nicht lange was mit zugucken. Mir wurde ganz kurz warm und kalt, dann verließ mich auch schon die Kraft. Danach wurden meine Beine hochgehalten und ich habe etwas Schokolade bekommen. Da war ich auch nicht sehr lange weg, einige Sekunden eigentlich nur, laut Aussagen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Vor 2 Jahren war ich auch mitten in der Essstörung gefangen. Erst bin ich nur 1 Mal im Monat umgekippt und dann wurdees wöchentlich... Ein sehr schreckliches Gefühl. Mir wird immer richtig übel, dann bekomme ich ein Piepsen im Ohr und dann wird es schwarz vor Augen. Leider bin ich nicht immer "weich" gefallen. Oft bin ich mit meinem Kopf richtig heftig auf den Boden geknallt und 2x mit meinem Gesicht auf den Asphalt gefallen, wodurch mein Kinn aufgeplatzt ist. Die Folgen: Tagelange Krankenhausaufenthalte wegen Gehirnerschütterungen und hässliche Narben im Gesicht. Bei dem letzten Aufenthalt wurde ich dann eingewiesen.

Hol dir freiwillig Hilfe, bevor man dich zwingt!

Ich hatte Magen Darm im Ski Urlaub.
Als es mit besser ging wagte ich mich wieder auf sie Piste was ganz gut geklappt hat.
Wir standen an der gondel an uns es war sehr voll. Ich hab angefangen mich seh unwohl zu fühlen weil ich sehr verengt war.
Dann habe ich angefangen zu keuchen und mir ist langsam schwarz vor Augen geworden.
Ich habe mich um mein snowboard geklammert und meiner Schwester gesagt dass ich nichts sehe und nicht atmen kann.
Dann habe ich angefangen nichts mehr zu hören und bin voll auf meine Schwester gefallen.

Es hat sich angefühlt wie als hätte mir jemand eine verpasst oder als würde ich ersticken.
Es war nicht schön.

Deinem Namen zugrunde weiß ich warum du umgekippt bist.
Menschen brauchen Nahrung, wenn nicht dann hätten sie nie angefangen zu essen.
Du solltest dir wirklich überlegen was du tust❤

Auf jeden Fall gehört das untersucht. Bin bereits mehrmals umgekippt. Einmal hab ich Diät gemacht und das wurde dem Körper dann irgendwann mal beim Kendo zuviel. Einmal, weil ich (viel) zu wenig Flüssigkeit zu mir genommen habe. Einmal wegen zu großen Schmerzen. Und so weiter.
Am besten lässt du dich einfach von einem Arzt untersuchen - der kommt am ehesten drauf, warum du umkippst. LG. Yuri

Die Kippt um weil sie Extremes Untergewischt hat. Wahrscheinlich noch nen Nährstoffmangel. Sie ist Magersüchtig und zum Arzt will sie sowieso nicht.

Habe gerade gelesen, dass sie eine Diät macht. Das sollte sie lassen.

Was möchtest Du wissen?