Wie ist es an der Küste zu leben? Können Krankheiten gelindert werden?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo cassedy86

da ich chronische Bronchitis habe, sind meine Eltern früher mit mir immer ans Meer gefahren und es ging mir dort prima.

Vor wenigen Jahren habe ich Asthma bekommen und als ich an der See war, ging es mir fast schlagartig besser. Also für Lungenkrankheiten ist es ideal. Eine Bekannte erzählte mir von Neurodermitis, dass ihr die Luft dort auch gut getan hätte und es gelindert hat.

Wie wäre es mir einem längeren Urlaub zur Probe dort wo ihr evtl. hinziehen wollt?

Alles Gute für euch, Bea26

Wenn ihr es könnt, dann macht es auf jeden Fall, denn

ganz genau!

Liebe Bea26, DANKE für deine Antwort.Das klingt ja wirklich vielversprechend!!! Schade das dein letzter Satz nicht mehr ganz zu lesen war...^^ lg

@cassedy86

Das mit dem letzten Satz versteh ich auch nicht, aber ich weiß auch nicht mehr was ich da genau geschrieben habe. Aber es steht ja soweit alles oben :-)

Da ich keine dieser Krankheiten habe, kann ich Dir aus Erfahrung nichts sagen. Mein Mann leidet unter einer Breitbandallergie, das scheint sich hier gebessert zu haben. Salzluft- und -Wasser soll gut gegen Neurodermitis sein. Also ich wohne 80 m weg vom Meer, salzige Luft, momentan viel Wind. Im Sommer ziemlich heiss, im Winter hatten wir max. -3° und jetzt blühen bereits Osterglocken, Narzissen, Tulpen usw.

Hallo, Danke, jetzt weiß ich auch einwenig über das Klima...^^ Ich dachte aber das es im Sommer am Meer nicht allzu heiß ist, weil es dort doch ziemlich Windig und erfrischend sein soll,oder?!^^ Danke, für deine Antwort!

Danke ihr Lieben für eure schnellen Antworten! Ist es wirklich so einfach Krankheiten zu lindern??? Das wäre ja wirklich ein traum...freu @FrikadellenFan: Wohnst du denn am Meer? Und sind deine Krankheiten evt. sogar fast verschwunden? Sry, wegen den ganzen Fragen.Aber es wäre wirklich zu schön endlich mal Besserung zu sehen und zu fühlen...

leider nicht,aber nur 120 km davon entfernt. Bin so oft es geht an der See und es bringt einiges!!Was aber auch geht,Badewanne mit warmen Wasser befüllen und (kein Scherz)mind. 8 Packen Salz in einem Eimer heissem Wasser auflösen und zum Inhalt der Badewanne geben. Kann ruhig billiges Aldi Salz sein!! Aber Vorsicht bei offenen Stellen,kann dann ein wenig weh tun,ist aber nur temporär!! Mindestens 30-40 Min drinnen ausruhen,und nicht abduschen danach. Am nächsten Tag dann wieder ganz normal duschen. Beim Heuschnupfen hilft mir Momentan Ceterezin,gibt es ohne Rezept in der Apo.! Oder im Winter beim Arzt desensibilisieren lassen.Dies geht wie gesagt nur in den Wintermonaten!!Viel Glück!

@FrikadellenFan

Lieber FrikadellenFan, auch dir nochmal DANKE für deine ausführliche Antwort.Das mit dem Salz in die Wanne geben, lasse ich aber lieber...^^ Das wäre wirklich der Horror für mich...Ich denke das ich nur ein Bein reinhalten müßte und die Schmerzen dann nicht mehr auszuhalten wären.Aber lieb das du mir den Tipp gegeben hast...Auf jeden Fall denke ich, das ich mit meiner Familie an die Küste ziehen werde.Denn alleine eine kleine Besserung ob bei mir oder meinem Freund ist Grund genug dafür!!!

@cassedy86

im akuten Zustand solltest Du das auch nicht machen,hast recht (kannte Deinen "Zustand" nicht),bin selber zum Glück nur leicht betroffener.Aber wenn Ihr die Möglichkeit zum umziehen an die See habt,nix wie weg hier. Hauptsache Meeresluft und Salzwasser,funktioniert auch auf Cran Canaria,Costa Blanca und der Italienischen Küste! Alles Gute Euch zwei!

@FrikadellenFan

Danke, deine Worte machen mut und lust zum sofortigen umziehen.^^

auf jeden Fall,Salzwasser und Luft...die Beste Medizin bei Neurodermitis und Heuschnupfen!! Habe beides,ab an die Nordsee!!

Was möchtest Du wissen?