Wie ist der Ablauf beim Tätowieren?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich zitiere mich mal selbst:

Du suchst dir einen gescheiten Inker deiner Wahl. Dann gehst du hin und machst entweder einen Termin zur Motivbesprechung oder besprichst es gleich. Wenn du schon einen Entwurf hast, bringst du den mit. Der Inker wird den Entwurf eventuell nich ändern (an deinen Körper anpassen usw). Ihr besprecht den ungefähren Preis und wie lange es ca dauern könnte. Dann machst du einen oder mehrere Stech-Termine aus. Du lässt eine Anzahlung da und bekommst einen Info-Zettel für die Tattoo-Pflege mit.

Wenn dein Termin dann gekommen ist, gehst du ausgeruht, satt und mit ner Flasche Wasser zum Inker. Er wird den Entwurf auf deine Haut aufbringen und du kannst noch letzte Änderungswünsche von dir geben. Dann gehts los: bei deiner Körperstelle wirst du dich flach auf die Liege legen und der Inker wird loslegen. Ab und an macht der Inker ne Pause, in der du dir nen Schokoriegel reindrehen kannst und ein bissel was trinken solltest. Wenn dein Tattoo fertig ist oder deine Haut "dicht macht" (keine Farbe mehr annimmt) oder du der Meinung bist, dass es erstmal reicht, wirst du eingecremt und in Folie verpackt. Dann gehst du nach Hause, beachtest die Pflegehinweise des Tätowierers und schaust nach einer vereinbarten Zeit wieder vorbei um das Tattoo entweder fertig machen zu lassen oder das verheilte Endergebnis zu beurteilen.

Also aus eigener Erfahrung (zwischen den Schultern) kann ich dir sagen das du da hinkommst und das Tattoo auf ein Pergament vorgemalt wird und dann auf die Haut gepaust um zu sehen wie es aussehen wird. Wenn es dir so passt dann wird der Tättowierer mit dem Stechen anfangen. Bei mir war es eher so ein Gefühl wie wenn man "Brennessel" auf dem Arm macht (vielleicht kennst du das wo die Haut am Arm so gedreht wird das es brennt) Aber das ist an jeder Körperstelle anders. Wenn es fertig ist wird die Haut gereinigt und überdeckt. Alles weitere erklärt dir dein Tätowierer zwecks Pflege und ob du zum Nachstechen musst...

Ach, so schlimm klingt das ja dann garnicht. Ich hab mir schon die Schlimmsten Horrorschmerzen ausgemalt^^ Vielen dank, das beruhigt mich jetzt etwas :)

@Protego

Nee ganz so schlimmwar es nicht, warte schon auf meinen nächsten Termin ;)

Was möchtest Du wissen?