Wie ist das mit der Haut wenn man abnimmt ..

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die dehnungsstreifen werden schmaler, da die Haut ja nichtmehr so spannt. Desweiteren zieht sie sich langsam, aber stetig zurück. Sport und gute Hautpflege tun dann noch ihr Übriges, dass der Prozess schneller voran geht!

Bisher sind die Streifen noch gut zu sehen, da sie noch frisch sind sozusagen. meinst du sie verblassen mal so, dass man sie kaum noch sieht?

@Ravyn

Auch wenn es unangenehm ist: Ich war selbst mal sehr übergewichtig und nach starker Abnahme wuden sie blasser und waren kaum noch zu sehen, da sie eben heller und durch das Zusammenziehen der Haut schmaler wurden.

Hallo. Hab das gleiche Problem. Hab viel zugenommen, dann 18 Kilo abgenommen und jetzt knapp die Hälfte wieder drauf.

Ich versuchs mit Naturheilmitteln: Wechselduschen, Bad und Wickel mit Heilerde, Haut mit Saft einer Zitrone einreiben, Tee zum Entschlacken und zur Festigung des Bindegewebes (Ackerschachtelhalm auch als Zinnkraut bekannt) und nehme drei Mal täglich Calcium fluoratum D12 als Globuli ein.

Und natürlich Sport, damit die Haut generell fester wird.

Viel Erfolg!

Ich wurde operiert und habe auch eine fette Narbe und meine Ärztin sag mit gutem Olivenöl (also nicht einfach eins vom Dicounter). Und weil Dehnungsstreifen ja Narben sind probier ich es damit. Bei ihr hat es mit der Narbe geholfen ;)

also sport solltest du auf jeden fall machen, muskelaufbau und dehnungen. das ist ganz wichtig. und was ich dir auf jeden fall auch empfehlen würde, ein cellulite gel, das strafft die haut und macht glatt. ich benutze seit über einem jahr das von swisabeauty. das ist super und sehr werthaltig. es ist abkühlend, wenn du es aufträgst, musste aber schon bisl einmasieren und dann geht die cellulite weg und deine haut wird straff und glatt. probier es aus, es tut soooo gut. ich hab es letztes jahr in den usa gefunden und seit kurzem kann man die produkte endlich auch im internet in deutschland bestellen und zwar hier bei www.swisabeauty.de. wirst sehen, das hilft

Dehnungsstreifen verblassen automatisch mit der Zeit! Dann fallen sia auch nicht mehr so auf... Am besten viel eincremen und Sport treiben!

Ich habe auch mal gehört, man soll sich an solchen stellen ab und zu rasieren, auch wenn keine Haare da sind. Da das rasieren viele mikroschnitte verursacht zieht sich die Haut auch zurück wenn es heilt. hört sich irgendwie logisch vernünftig an. aber straffende cremes habe ich auch schon da :)

@Ravyn

Also das habe ich noch nie gehört... Klingt für mich auch eher unlogisch, da Dehnungsstreifen ja Narben in der Haut sind und wenn diese durch Rasieren noch weiter gereizt werden, glaub ich nicht das die schneller verblassen - eher das Gegenteil...

Was möchtest Du wissen?