Wie im Fitnessstudio am besten Fett verbrennen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

also erstmal:meiner meinung nach hilft sport in ERSTER linie zum langfristigen abnehmen!eine zusätzliche ernährungsumstellung ist sinnvoll,sollte aber nicht übertrieben werden,weil kein mensch auf dauer damit zurecht kommt nur gemüse zu essen(das ist was für kühe) das schafft nur frust und holt einen irgendwann ein,dann kommt das scheissegal-gefühl wieder, das erst dazu geführt hat das man zugenommen hat. ich weiß wovon ich rede da ich mit 181 cm selbst schon 105 kilo auf die wage gebracht habe. sportler können auch mal viel essen,das ist so! zur ernährungsumstellung:das ist sehr individuell,da durch den unterschiedlichen hormonhaushalt eines jeden menschens verschiedene nahrungsmittel unterschiedlich anschlagen. bei mir hat es geholfen weniger kohlenhydrate und dafür mehr eiweiß zu mir zu nehmen. also morgens dann mal ein rührei mit schinken,tomaten und pilzen ohne brot essen. (natürlich nicht komplett auf kohlenh. verzichten)eiweiß ist übrigens der sattmacher schlechthin. aber vorsicht:das taugt nur wenn du regelmäßig weiter sport machst!

dein trainingsplan hört sich eingermaßen sinnig an.das geht natürlich nicht von heute auf morgen.das fett kam ja auch nicht über nacht an deinen körper. es gibt einen ganz einfachen grund warum sport MIT muskelaufbautraining zum abnehmen führt. weil (vereinfacht gesagt) mehr muskeln mehr fett verbrennen,und zwar auch in ihrem ruhezustand( wenn du dich gerade nicht körperlich betätigst) du solltest auf keinen fall auf das kraftreining verzichten.wer z.b nur joggt nimmt auch an den muskeln ab. noch mehr trifft das zu wenn man eine reine diät ohne sport macht.

diäten sind meiner meinung nach ALLE fürn a.... eine gemäßigte ernährungsumstellung wo auch dazugehört alle zwei wochen mal guten gewissens zu sündigen zähle ich nicht dazu. aber am wichtigsten ist und bleibt einfach der sport. gerade das cardiogerät taugt etwas,weil es alle körperegionen anspricht. so:hoffe dir bringt das was..

Danke, das macht Mut sich doch mal länger auf das Cardio Gerät zurückzugreifen, auch wenn es es fertig macht :D kannst du mir vllt noch mehr tipps für kohlenhydratarmes essen geben. habe es schonmal versucht, mich so zu ernäheren um abzunehmen, aber ich finde es echt verdammt schwierig...

Nach dem eigentlichen Krafttraining für ne Stunde aufs Laufband bringts meiner Meinung nach voll! Allerdings solltest du schauen, dass du nicht zu schnell läufst, da ansonsten Zucker verbrannt wird und kein Fett.

hast du dein körperfett im fitnessstudio bekommen?...oder in der küche?...eine ernährungsumstellung ist der richtige weg um dauerhaft abzunehmen, der sport ist dabei nicht ausschlaggebend...

ich weiss, aber einen Ernährungskurs habe ich dort bekommen ;) Den ziehe ich auch ziemlich gut Durch ;) aber ich möchte das ganze halt mit Sport optmimal unterstützen....

Abnehmen geht über aerobe Sportarten: joggen, laufen, Treffen steigen, Tanzen, Ballsportarten, Kampfsportarten.

Hautstraffung für Muskeltraining.

Beides kann man kombinieren, aber man sollte vorrangig Wert auf aerobe Fitness legen, man muss nämlich ins Schwitzen kommen und aus der Puste, damit es was bringt.

Fettverbrennung und Fettabbau sind zwei verschiedene Paar Schuhe!

Zunächst reicht es völlig aus max. 3 mal die Woche ins Fitty zu gehen!

Fettabbau setzt sich aus zwei Punkten zusammen:

  1. 80% Ernährung. Viel Proteine, wenig Kohlenhydrate!
  2. 20% Training und zwar richtiges Ausdauertraining.

Mir persönlich hat HIT sehr viel gebracht. High Intensiv Training! Nix für Anfänger, aber teuflisch gut:-)

Bei Fragen, einfach melden!

V.G.

Was möchtest Du wissen?