Wie hoch sollte das Kaloriendefizit höchstens sein um effektiv Körperfett zu reduzieren?

5 Antworten

Ich empfehle dir die App Yazio da berechnest du am Anfang deinen BMI und der rechnet dir deinen täglichen Kalorienbedarf aus, um das Gewicht zu halten. Um abzunehmen würde ich so 200-400 kcal weniger zu mir nehmen.

Mit dieser App kannst du alle deine Nahrungsmittel die du isst eintragen mit Kalorienanzahl und es gibt auch tolle Rezepte und Herausforderungen wie 1 Woche keine Süßigkeiten o.ä welche sogar sehr motovierend gestaltet sind.(Enthält auch Abnehm Essenspläne die echt voller leckerer Rezepte sind) Kann es nur empfehlen

LG

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Das Kaloriendefizit sollte 20-25 % des Gesamtbedarfs nicht überschreiten - hier gilt, weniger ist mehr. Bei zu großem Kaloriendefizit kann der Stoffwechsel in den Sparmodus schalten und der Jojo-Effekt läßt grüßen.

Du kannst Fettverbrennung durch Ballaststoffe und die aufnahme von viel Flüssigkeit in Form von Wasser und natürlich Sport begünstigen

ich würde 200-400 defizit fahren und über einen längeren Zeitraum 10-12 Wochen

Dieses schnelle kurzfristige abnehmen bringt dich auf Dauer nicht weiter.

Und begünstig das abgenommene schnell wieder drauf zu bekommen

Jeden Tag kalorien tracken.. darauf hätte ich ehrlich gesagt nicht so Lust, aber verstehe aufjedenfall was du meinst.

@mrphedonn

hab ich nicht pedantisch gemacht.. irgendwann bekommt man ein Gefühl dafür... ich hab stetig (wöchentlich) wenig abgenommen aber eben konstant... und größtenteils Fett abgebaut.. wie gesagt nur dieses "ich mach das jetzt mal 2 Wochen"- Ding bringts halt nicht weil du wenn du wieder umstellst das wieder schnell draufbekommst und wenn dein defizit bei über 500 liegt und du schnell abnimmst weil du ungeduldig wirst.. baust du dementsprechend halt auch mehr Muskelmasse ab.. dann musst du in der Aufbauzeit wieder mehr essen und dann baust du wieder parallel zur Muskelmasse mehr Fett auf.. wovon sich einiges vermeiden ließe

Was möchtest Du wissen?