Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass eine Patellaluxation erneut auftritt?

5 Antworten

Da muss ich jetzt mal Fragen ob dir der Arzt gesagt hat dauerhaft die Bandage zu tragen? Mein Orthopäde sagt immer Bandage nur im Notfall drüber ziehen da der Muskel ja etwas zutun haben muss und durch die Bandage nicht wirklich gefordert wird. Deine Kniescheibe kann jederzeit wieder raus (flutschen). Am besten Fahrrad fahren das belastet das Kniegelenk nicht so sehr, jedoch aufpassen das du dein Knie nicht bei treten nach außen drehst, da dadurch schnell deine Kniescheibe rausfliegt.

die sind sich da alle uneinig, der assistenzarzt sagt nein, der oberarzt sagt ich muss sie die ganze zeit tragen, dann ändert er auf einmal seine meinung dann sagt ein anderer arzt wiederum lieber schon, das ist eine katastrophe dort

@sEvEn15

Also als bei mir immer die Kniescheibe rausgeflogen ist (4-6 mal im Jahr) hat mir mein Arzt geraten Bandagen zu tragen, jedoch auch nur den ersten Monat und auch nur wenn ich frühs merke das ich wakelig auf den Beinen bin, bzw weiß das ich eine lange Strecke zu Fuß zurück lege. Heute ca. 3-4 Jahre später und einer OP am Linken Knie verzichte ich komplett auf die Bandagen. Das ging jedoch nur durch Sport. Nicht übermäßig jedoch anhaltend. Allerdings kann ich jetzt nicht einschätzen wieviel dein Knie verträgt. Schon einmal ohne Bandage versucht zu laufen?

@losgetestet

ja schon, geht auch, aber ist sehr unsicher, gefährlich

Die Wahrscheinlichkeit ist sehr gross, solange du nicht fähig bist, deine Kniescheibe selbst (das heisst mit deinem Quadriceps, Vastus medialis) nach innen zu ziehen.

Also ab zum Orthopäden, abklären lassen, ob nicht noch irgendwas kaputt ist (Knorpel hinter der Kniescheibe zum Beispiel), Physiotherapie verschreiben lassen und ordentlich Muskeln aufbauen. Wenn du das Training konsequent zu Hause durchziehst (dauert ungefähr 10 Minuten drei Mal pro Woche), sinkt die Wahrscheinlichkeit auf ungefähr 0.

Die Bänder leiern bei einer einzelnen Lux aber in der Regel nicht so krass aus (schon gar nicht die Kreuzbänder, die sind im Normalfall gar nicht betroffen), dass das Knie direkt komplett instabil wird. Was du dir langziehst ist das Retinaculum patellae - aber dafür hat man den Vastus medialis. Ansonsten lassen sich einmal gedehnte Bänder nicht wieder kurz machen.

krankengymnastik hab ich ja bereits seit januar. der zustand ist nicht akut, sondern, wenn ich nur ein hauch einer falschen bewegung mache, spüre ich ein bisschen was, sonst nicht

@sEvEn15

Aha. Dann besprich solche Probleme doch ganz einfach mit deinem Therapeuten.

Ohmann das tut mir leid für dich.

Ich selber hatte 3 patellaluxationen.. Die erste mit 15 beim tischtennis, dann mit 16 beim handball und mit 17 beim fußball. Nach jedem vorfall eine op, außer bei der letzten, da brauchte ich 2, weil die größer war, denn da wurde meine kniescheibe nach innen verlagert. Mir wurde sport verboten, denn wenn es nochmal passieren würde, könnte es sein, dass ich dauerhaft eine gehhilfe benötigen würde..(wegen knorpelabsprüngen und bänderrissen) Sport war mein leben, was wohl auch erklärt, warum ich so stur war und es auf zwei weitere vorfälle hab ankommen lassen.

Den widerlichen schmerz hab ich heute noch in erinnerung und ich weiß auch was du mit diesem "komischen" gefühl meinst, denn mein anderes knie fängt genau mit der gleichen schei*e an.. Sport war mir so wichtig,dass ich die schmerzen in kauf genommen habe, jedoch haben mir die ärzte, dann wie gesagt mitgeteilt, dass ich normales laufen aufs spiel setzte, wenn ich so weitermachen würde..

ich will dir nicht übermäßig angst machen, aber hole dir mehrere meinungen ein! Es sei dir auch gesagt, dass ich beim dritten unfall eine bandage mit geleinlagerungen trug! Ein mitspieler war hinter mir und wollte an den ball ran und hat relativ leicht von außen zum ball getreten, dies allein genügte um meiner kniescheibe adieu zu sagen!

Ich wünsche dir alles alles gute! ich hoffe du kannst weiterhin sport machen und bleibst von diesem eckligem schmerz verschohnt!

oft. Ich zum beispiel bin so dumm dass mir die Kniescheibe ungefähr 10x raus ist.

Ich meinte einen Facharzt in einer praxis (hausartzt?) Der sich damit besser auskennen sollte

die sind ja "fachärzte" dort (abteilung orthopädie und chirurgie) und trotzdem sagen die nix

Was möchtest Du wissen?