Wie hoch ist die sterbewahrscheinlichkeit bei parkinson?

4 Antworten

Das Schlimme an Parkinson, genau wie bei Demenz ist, dass sich diese Erkrankung fortschreitend immer mehr ausbreitet. Parkinson ist nicht heilbar, man kann nur die Beschwerden und Symptome lindern.

Sollte man als parkinsonerkrankter nicht durch ein anderes Ereignis (z.B. Autounfall, tödliche Infektion, ...) sterben, wird man früher oder später an den Folgen von Parkinson sterben.

Wir haben hier in Deutschland ein sehr gutes Gesundheitssystem. Es gibt Medikamente, die die Symptome von Parkinson lindern und auch so, so weit wie möglich, ein weitestgehend beschwerdefreies Leben ermöglichen.

Umso weiter die Erkrankung fortgeschritten ist, desto schwerer kann man die Symptome behandeln.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

LG Markus

... 100%, oder habe ich etwas übersehen? ... doch genauso hoch wie ohne, oder?

Ottfried Fischer lebt jedenfalls noch. Michel J. Fox lebt auch noch. Und Adolf Hitler ist definitiv nicht an Parkinson gestorben.

Was möchtest Du wissen?