Wie heißt nochmal das Medikament, dass Frauen früher wegen der Schwangerschaft genommen haben?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie du schon gelesen hast, wurde dieses Medikament von Frauen nicht "wegen" sondern "während" ihrer Schwangerschaft eingenommen.

Und zwar deswegen, weil die Firma, die dieses Contergan auf den Markt gebracht, die Meinung vertreten hat, dass dieses Medikament ausreichend geprüft und getestet sei (in zahllosen Tierversuchen...) und daher für eine Schwangere und deren ungeborenes Kind gänzlich unbedenklich und ungefährlich sei.

Und so wurden zahlreiche Contergan-Geschädigte geboren ... und Pharmafirma, welche dieses Medikament vertrieben hat, hat erst nach Jahren und unter Druck der Öffentlichkeit und anhand von Gerichtsurteilen die "Verantwortung" für die irreparablen Schäden, welche zahlreiche Menschen durch Contergan erlitten haben ... übernommen.

Und einer von diesen Contergan-Babies (wie diese Kinder genannt wurden) das ist Thomas Quasthoff ... als ein "Stimmwunder“ und „Ausnahmesänger“ oder gar als “einer der bemerkenswertesten Sänger seiner Generation” wird er von der Presse, und von Musikkennern und Kritikern bezeichent ... und seine Einzigartigkeit beeindruckt und bereichert die Gesangs- und Musikwelt immer wieder aufs Neue ...

Und zum besseren Verständnis, was durch dieses Medikament "angereichtet" wurde füge ich dir ein Bild von diesem Sänger an:

 - (Krankheit, Medikamente, Behinderung)

Du meinst Contergan, nehme ich mal an. Das Medikament, bei dem Kinder teilweise verkrüppelt zur Welt kamen.

Contergan, das haben sie aber nicht "wegen" ihrer Schwangerschaft sondern aufgrund von Schlafstörungen eingenommen.

Ja :) Danke :) Das meinte ich auch :)

Contergan. Contergankind war lange Zeit auch ein beliebtes Schimpfwort.

Contergan. Hilft auch gegen Lebra. (Wie in: "Die Mutter schimpfte mit dem Jungen, weil er das Glas fallen ließ, aber er conterganichts für.")

Was möchtest Du wissen?