Wie funktioniert eine darmkur/darmsanierung?

2 Antworten

Ich empfehle dir folgende  Website: http://www.zentrum-der-gesundheit.de/wie-funktioniert-eine-darmreinigung.html

Eine Darmsanierung mithilfe Medikamente ist möglich, wird aber in bekannten Fällen auch operativ durchgeführt.

Dankeschön! :)
Wie wird denn eine darmsanierung operativ durchgeführt? Sowas wird mir nicht angeboten! weil mir "fehlt ja nix" lt. Dem Arzt! Es wurde bei einer Magen- darmspiegelung nur eine leichte gereizte dameschleimhaut im Dünndarm festgestellt aber nix schlimmes... Habe auch keine Medikamente bekommen. Diagnose: Reizdarm-Syndrom und Heim geschickt. Aussagen sind dann nur da kann man nix machen! So will ich aber nicht leben!

Gerne :)! Dieses übliche "Sie sind gesund" hängt mir zum Hals raus! Einem wird die Simulation vorgeworfen, was ich unverschämt finde. Also operativ hat man mir das so erklärt:"Man kann sich eine Darmsanierung besser vorstellen, wenn man sich "Das böse" (den Verursacher) wie ein Loch bildlich darstellt und dieses Loch wird operativ ausgescharbt oder verkleinert bzw. geschlossen." In wie fern das stimmt kann ich leider nicht beurteilen. Das man so niemals leben kann und möchte, kann ich bestens nachvollziehen und der Doktor scheint mir hier, genau wie bei mir sehr unfähig zu sein, denn auch ich würde mit festgestellten Krankheiten nach Hause geschickt und damit abgespeist. Ich finde es sehr schade, das einem trotz so "unendlich" vieler Mittel nicht geholfen werden will. Ich hoffe du findest noch eine Lösung :)!

Ja das hängt mir auch zum Hals raus ... Ich bin am Rande der Verzweiflung mittlerweile... Gutes Beispiel. Ich habe heute Morgen meine übliche Prozedur durchgeführt ... Ich war sozusagen auf normalzusand. Dann kam das Frühstück! Und mir geht es wieder genau so schlecht. Ich bin total aufgebläht und es ist sehr sehr unangenehm bis schmerzhaft. Es fühlt sich an als würde der Darm nicht wollen dass er gefüttert wird! Jetzt müsste ich einen Kaffee trinken und eine rauchen um das Problem zu beseitigen... (Was auch nur hin und da klappt nach dem Essen noch nur wenn ich Glück habe dann kommt wieder alles aus mir heraus und dann geht's mir gut bis zum Mittagessen dann ist es meistens vorbei) da ich jetzt aber keine rauche weil ich ja davon los kommen will sehe ich bald aus wie ein Ballon und mir geht's wirklich sehr schlecht ... Auch psychisch... Dazu muss ich von 8-19uhr arbeiten und hab wirklich Stress ... Ich hab das Gefühl ich kann iwie nicht mehr...

@xkathrinx

Empfehlenswert ist ein "STOPP" deines Tagesablaufes. Eine Kur oder Ähnliches würde dir eventuell gut tun. Wenn du dich für eine Darmsanierung entscheidest, viel Erfolg und weiterhin gute Besserung. Wenn du noch Fragen hast an mich, werde ich diese gerne beantworten.

soviel ich weiß funktioniert das nur mit infrarotkabinen.

Was? Im Ernst? Ich dachte mit Medikamenten

@xkathrinx

ja, eine bekannte macht das einmal im jahr und fährt dazu eine woche lang irgendwo in die eifel oder so und dort bekommt sie den darm saniert mit diesen kabinen. als ich ihr mal was mit probiotika erzählte meinte sie nur, das es ausschließlich mti diesen kabinen möglich sei. sie ist übrigens chefarzt. keine ahnung.

Interessant! Könntest du sie mal fragen ?? :)))))

@xkathrinx

sie ist im moment in taiwan

Suizid wegen reizdarm & Magen ?

Ich leide seit 3 Monaten an einem chronischen reizdarm. Und bisher hat er mich in Sachen schule stark beeinträchtigt. Aber Freizeit konnte ich meist noch halbwegs ausnutzen. Aber seit einer Woche habe ich ständig Durchfall & einen so heftigen stuhldrang. Und soweit ich von Ärzten weiß.. is es nicht heilbar und so kann ich nicht weiter leben, ich verlasse das Haus und muss auf Toilette.. Was soll ich denn noch machen? Dazu kommt seit einer Woche ein so krasses Magenproblem das ich nicht mal mehr Wasser ruhig zu mir nehmen kann denn selbst das haut mir auf den Magen. Ich esse nichts mehr und Wasser trinke ich auch kaum noch.. Morgen habe ich einen Arzt Termin und wenn ich jetzt wahrscheinlich noch an einem reizdarm und Magen leide.. Dann weiß ich nicht mehr weiter. Dazu kommt die emetophobie die mich nachts nicht schlafen lässt da ich Angst davor habe weil ich in meinen Leben immer nachts aufgewacht bin und gekotzt habe.. Ich liebe seit 13 Jahren darunter und ich bin 16.. Es begann schon im Kindergarten.. Ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Unheilbarer reizdarm & Magen + emetophobie. Eltern die es nicht unterstützen bzw. Ernst nehmen. Kann das Haus nicht mehr verlassen. Seit einer Woche extrem. Davor hatte ich druck im unterbauch aber mittlerweile auch ständig Durchfall bzw. Kleine Stücke nur und die brennen. Darmspiegelung und Co. Habe ich schon hinter mir ohne Befunde jetzt noch der Laktose test. Aber Leute ich habe keinen Spaß mehr an meinen leben. Ich fresse nur noch Mittel gegen Übelkeit, ich kann das Haus nicht verlassen und esse nichts mehr durch mein Magen Probleme, denn ich fühle mich total voll bzw. Habe das Gefühl ein 3 Gange Menü hinter mir zu haben, den ganzen Tag. Ein ekelhaftes aufstoßen. Und dir nächtlichen Panikattacke. Ich sehe nur noch suizid.. Ich kann die schule nicht besuchen ich kann nichts mehr machen..

...zur Frage

Reizdarm keine lebensqualität was habe ich überhaupt noch für möglichkeiten?

Seit 5 Jahren habe ich Probleme mit meinem Magen darm trakt, doch während mein Stuhl ab und zu mal etwas breiig war und mal fest verschlimmerte sich der Zustand. Seit 3 Jahren kommt nur brei und Wasser aus meinem Hintern, ich kann nichts absolut garnichts essen ohne irgendwelche beschwerden zu haben. Ich habe dauernd migräne und schmerzen und absolut kein Arzt weiß einen Rat. Biologische ursachen wurden ausgeschlossen, Blut, Stuhl, Allergietests, Kernspinttomografie, Ultraschall, Magen und Darmspiegelung brachten überhaupt keinerlei befund. Nichts wurde festgestellt außer eine jüngst erworbene laktoseintoleranz. Probiotika und die alternativmedizinischen medikamente brachten überhaupt nix, keine heilerde keine flohsamen, einfach nix brachte irgendwas.

Ich will eigentlich nicht mehr, ich will nicht mehr essen, ich will nie wieder etwas essen, der leidensdruck und die unzufriedenheit wächst so hoch das ich ihn im moment nichtmehr ertragen kann. Gibt es irgendeine spezial klinik irgendwo die ganz speziell auf reizdarm spezialisiert ist? Kein Arzt weiß irgendetwas über die Krankheit. Ich werde aufhören zu essen und ich werde nicht wieder anfangen bis mein darm so funktioniert wie er soll, es ist mir im augenblick alles egal, ich will einfach nichts mehr essen. Das hier ist kein Leben! Wenn es nur irgendwie gehen könnte den darm raus zu reißen und fort zu schmeißen, ich würde es tun. Ich habe keine lust mehr auch nur einen tag so weiter zu leben!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?