Wie funktioniert ein Bowdenzug am Rasenmäher?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dass die Bowdenzugseele die Kraftübertragung auch über Biegungen übertragen kann dürfte ja bekannt sein. Dies ist dadurch möglich, da die Bowdenzughülle an beiden Enden fixiert ist  bzw. festgehalten wird um dadurch als Gegenlager für die übertragenen Zugkräfte wirken zu können. Die Vorrichtung die die Hülle festhält nennt man Anschlaghülse diese wird auf die Hülle gepresst und  Zuggegenhalter dieser ist an der Schaltung bzw. Bremse angebracht und hält die Anschlaghülse fest.

Ein Bowdenzug ist ein flexibles drahtseil in einer Hülle. Wenn es geradeaus gehen würde, könnte man die Hülle weglassen. Durch die Hülle kann man die Bewegung des Seiles "um die Ecke" lenken.

ganz einfach: es ist ein Drahtseil zur Übertragung einer mechanischen Bewegung.

danach wird es kompliziert. Am besten sie zeigen ihrem Sohn ein Foto eines Bowdenzugs, dann wird vieles deutlicher.

Was möchtest Du wissen?