Wie fühlt sich Narkoseeinleitung mit Propofol an?

5 Antworten

das mittel ist sehr bewehrt und hat wenige nebenwirkung bei richtiger dosierung meistens ist man in 10 sekunden weg liegt aber an der dosierung für ne zahn op wird die nicht sehr hoch sein da kanns länger dauern

Nein, es wird nicht länger dauern. Die Einleitung wird immer gleich durchgeführt, egal wie tief später die Narkose ist. Das hat medizinische und technische Gründe (z.B. schnelle Intubation). Keine 10 Sekunden - Propofol ist ein sehr, sehr starkes Mittel.

Jop, ich habe auch Propofol bekommen. Muss gestehen dass es sich garnicht mal schlecht anfühlte. Die Dame sagte noch vorher es könnte leicht brennen, aber dem war garnicht so. Hat nur wenige Sekunden gedauert bis man schläft.

War ein wohlig warmes Gefühl, so wie wenn man morgens noch im Halbschlaf in seine Decke gekuschelt ist.

Auch in der Aufwachphase ging es mir prächtig, keine Übelkeit, war nur ein wenig trantütig :) Aber das hat sich schnell gelegt.

Doberfrau, wofür hast du das Propofol bekommen? War es nur eine Sedierung z.B. für eine Magenspiegelung, oder als Bestandteil einer echten Vollnarkose?

@TorO0o

Als Bestandteil einer Vollnarkose. 4 Stündige Tumor Op. Leider.

Überhauptnicht. Deshalb ist es ja NARKOSE!!

Wenn es reimläft brennt es ein Wenig. Dann geht das Licht aus. Mach Dir also keine Hoffnungen. Es ist mir auch ein Rätsel,warum M.Jackson sich das Zeug hat geben lassen. Wenn man den Medien glauben kann.

@Pitpit1234

Der hat laut meinem Magenspiegelungarzt so viel bekommen, damit könne mein Arzt 2!!! ausgewachsene Großpferde TÖTEN, wenn man dauernd Druck hat will man irgendwann eben for ever Ruhe, auch wenn Fans das ned checken, nie Privatleben nix, da würde ich diese Variante auch nehmen nach ner -Zeit

Man kann Protokolliert schnell spritzen,dann ist der Patient sehr schnell "weg" und bei entsprechender Dosierung atmet er auch nicht mehr und es ist eine Narkose. (Bei geringerer Dosierung kann es auch auch als Sedierung unter Spontanatmung genutzt werden). Wenn es verträglicher und das einschlafen sanfter und mit weniger Nebenwirkungen sein soll, dann spritzt man es langsamer. Bei empfindlichen Venenwänden kann es brennen, aber das ist nicht häufig. Wer sich erinnert hat bislang immer gut geträumt. Meine Erfahrung als Anästhesisten.

Hallo Kathrin, Propofol ist ideal und eines der "angenehmsten" Hypnotika, was das Einschlaf- und Aufwachverhalten anlangt, auch die Verträglichkeit ist allgemein sehr gut. Mich hat es als erwachsenen Mann in < 10 sek. umgelegt :-).

Warum hast du Angst vor Propofol und willst lieber etwas anderes?

Es geht sich um meine Tochter, die 11 Jahre alt ist, sie sagt mir ich werde mit so was nicht einschlafen, habe halt bedenken, das Sie im op Theater macht

@Kathrin1634

Oooo doch, sie wird, keine Sorge. :-) Ob sie das will oder nicht, ist unerheblich.

Bei Propofol handelt es sich nicht um Baldrian oder Hopfentee, sondern, wie bei allen für Narkosezwecke eingesetzten Hypnotika, um ein sogenanntes schlaferzwingendes Mittel. In dem Moment, wo die Infusion sitzt, ist nicht mehr viel mit Theater machen. Deine Tochter wird so müde werden, dass sie sofort einschläft. Zwei Minuten? Ich geb ihr keine 10 Sekunden.

Einer modernen Vollnarkose kann man sich nicht widersetzen, nicht mit dem stärksten Willen der Welt.

Was möchtest Du wissen?