wie fühlt sich eine blinddarmentzündung an?

4 Antworten

Hallo! Wie soll man ein Gefühl beschreiben? Auf Blinddarm kannst Du auch einen Selbsttest machen, kann allerdings den Arzt nicht ersetzen. Mit beiden Händen das rechte Knie umfassen und an den Körper ziehen. Tritt dabei ein Schmerz auf so ist das ein Indiz für einen geschädigten Blinddarm. Den Test machen so auch Ärzte. Wie genau der Arzt untersucht schicke ich aus Wunsch hinterher.

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!

Also schmerzen hab ich keine ich hatte auch keinen durchfall oder ähnliches nur am mittwoch ein paar stunden leichte baucschmerzen...bild ich mir das vlt nur ein ? (bin starker hypochonder)

@Stormer

bin starker hypochonde<

Da hast Du Deine Antwort schon! Befreie Dich und stöbere nicht damit im Netz! Da wird aus nichts ein Horror!

Weitere Anmerkung: Bei Verdacht auf eine Blinddarmentzündung ist es meist wirklich gerechtfertigt, auch den ärztlichen Bereitschaftsdienst zu rufen, wenn gerade kein Arzt mehr offen hat (so wie jetzt). Denn je schneller man bei einer tatsächlichen Blinddarmentzündung behandeln kann, umso besser! Kann im Ernstfall lebensrettend sein.

Hallo Stormer,

im Zweifelsfall würde ich so bald als möglich zum Arzt (bzw. im Notfall ins Krankenhaus) gehen, wenn der Verdacht auf eine Blinddarmentzündung besteht. Denn das hört sich ja schon bedenklich an. Und wir können keinen Rat hier geben, weil wir einerseits - die meisten zumindest - keine Experten sind und andererseits eine "Ferndiagnose" nicht möglich ist. Daher: Lieber den Arzt aufsuchen als im Internet zu suchen, das könnte wirklich schlimm ausgehen sonst! (Eine tatsächliche Blinddarmentzündung kann zu einem lebensbedrohlichen Blinddarmdurchbruch führen, wenn sie nicht behandelt wird.)

PS: Manche schreiben bei Verdacht auf Blinddarmentzündungen, man solle auf die betroffene Stelle drücken etc. Letztens habe ich einen Kommentar eines Users gelesen, dass man das nicht tun soll, da es so bei einer tatsächlichen Blinddarmentzündung zu einem gefährlichen Blinddarmdurchbruch kommen kann. (Das wollte ich nur schreiben, weil das hier immer wieder geraten wird.) Daher wäre ich vorsichtig! Möchte dich aber auch nicht beunruhigen.

Zum Thema Blinddarmentzündung habe ich auch einen Link gefunden, der weitere Infos liefern könnte: https://faktencheck-gesundheit.de/fakten-zum-gesundheitswesen/interaktive-karten-zu-regionalen-unterschieden/entfernung-des-blinddarms/ (ganz nach unten scrollen, da stehen Infos; ersetzt aber natürlich keinesfalls einen Arztbesuch im Zweifelsfall!)

Ich wünsche dir alles Gute!

PS: Es ist auch möglich, bei starken Bedenken den ärztlichen Bereitschaftsdienst zu kontaktieren. Da sieht dann - auch in der Nacht, an Feiertagen etc. ein Arzt bei dir vorbei.

Dazu ein Zitat einer Nutzerin:

"Telefon: 19 222 ist die Rettungsleitstelle. Die können Dir die Telefonnummer vom ärztlichen Bereitschaftsdienst in Deiner Stadt sagen. Da anrufen und gleich am Telefon sagen, dass ein Verdacht auf Blinddarmentzündung besteht. Dann kommt ein Arzt zu Dir ins Haus, der Dich sofort untersucht."

Allerdings weiß ich nicht sicher, ob diese Nummer noch gültig ist. Aber du könntest ja - wenn es einmal nötig werden sollte - auch nach "ärztlicher Bereitschaftsdienst" googlen - am besten auch deinen Stadtnamen mit eingeben.

Was ich außerdem noch sagen möchte: Eine Blinddarmentzündung (sollte es das sein, was wir wie gesagt nicht sagen können) ist gut behandelbar; daher keine Panik! Wichtig ist aber, sich im Zweifelsfall schnell ärztliche Hilfe zu holen.

Alles Gute!

Symptome findest allgemein bei bekannten seiten.
An deiner Stelle gibts nur eine richtige Entscheidung:
Geh zum Arzt und schilder ihm deine Angst.
Mit Ultraschall kann eine Blinddarmentzündung sichtbar gemacht werden, und das sollte
für die meisten Hausärzte heute kein Problem mehr darstellen.
Raten via GF ist zu riskant!!!

Was möchtest Du wissen?