Wie erkennt man Blinddarmprobleme?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In den meisten Fällen geht dem Riss eine schwere Entzündung voraus. Das Gewebe ist angegriffen, wird zunehmend dünner und brüchiger und reißt dann auf. Das müssen fürchterliche Schmerzen sein. Zudem tritt oft auch hohes Fieber auf. Als Schutzfunktion wird der Bauch hart, da die Muskeln sich verkrampfen. "Einfach so" wird der Blinddarm nicht reißen.

Eine Bilddarmentzündung erkennt man an starken schmerzen, die zuerst im Bereich des Bauchnabels beginnen und langsam in den Bereich des Rechten Unterbauches ziehen. Der Arzt testet dann, ob ein sog. Loslassschmerz vorhanden ist und tastet den Weitern Bauch ab. Ich hatte diese Schmerzen 3 Tage lang und der Bilddarm war leicht angerissen aber noch nicht ganz durchgerissen. Ich habe das reißen selbst nicht direkt gemerkt, aber die Schmerzen wurden immer stärker und der Bauch fühlte sich aufgebläht an. Außerdem hat sich Fieber entwickelt.

Hallo! Es gibt schon einen Selbsttest - der kann aber nicht den Arzt ersetzen. Umfasse mit beiden Händen dein rechtes Knie und ziehe es an den Körper. Schmerzt das, so ist es ein Indiz für Blinddarm.

Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.

Also wenn der durchreißt müsste man das doch spüren oder? Da sind doch bestimmt Nerven.

also ich hatte ziemlich lange und intensive bauchschmerzen ,aber war auch kurz bevor der geplatzt wäre

Was möchtest Du wissen?