wie erkenne ich das ich einen riss in der schädeldecke habe?

5 Antworten

Ich rate dir dringendst einen Arzt aufzusuchen. Ich vermute, dass du eine Gehirnerschütterung hast und da musst du dich behandeln lassen. Ich wünsche dir recht gute Besserung und grüße dich herzlichst, bienemaus63

Na ja, wir haben jetzt Mitte Januar, wenn der Unfall im Dezember war, sollte nicht mehr viel passieren. Aber ein Arztbsuch ist nie verkehrt.

Du selber, gar nicht. Aber ein Röntgenbild kann das zeigen. Ich hatte das mal, ich bin mit der Stirn volle Lotte auf die Badewannenarmatur geknallt und ich war damit nicht beim Arzt, trotz ordentlicher Gehirnerschütterung. Und dann, viel später wurde, wegen etwas anderem, ein Röntgenbild von meinem Kopf gemacht und es wurde gesehen, dass sich, an der Stelle, neuer Knochen gebildet hat. Geh zum Arzt, obwohl, das hättest du direkt machen sollen, gerade wenn dir schwindelig war. Aber, hättest du eine größere Verletzung, hättest du es gemerkt. Ich hatte Kopfschmerzen, die waren nicth mehr von dieser Welt. Und ein wunderschönes Brillenhämatom, das war noch lange zu sehen.

Leichter Schwindel deutet auf eine leichte Gehirnerschütterung hin.

Der Aufprall bzw. die Folgen eines Sturzes bei dem der knöcherne Schädel reißt, wären so gravierend, daß du jetzt nicht hier sitzen und auf gutefrage.net was schreiben könntest!

Solltest du noch Beschwerden haben ist die erste Anlaufstelle der Hausarzt, der dich dann bei Bedarf an einen Facharzt überweist, um z.B. ein CT zu machen.

das kannst du nicht selbst erkennen. das geht nur mit röntgenstrahlen. ich hatte nach einem sturz vom pferd einen schläfenbeinriss. allerdings war ich auch längere zeit bewusstlos. die einzige therapie war ruhe.

Warum gehst du nicht zu einem Arzt,der den Kopf mal röntgt? Vieleicht hast du eine leichte Gehirnerschütterung - mehr glaube ich nicht. Trotzdem geh bitte bald zum Arzt.

Was möchtest Du wissen?