Wie entgehe ich Firmenfeiern?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

machs wie ich: sag dass du keinen bock hast auf die feier. und wems nicht passt, der kann sich dann beschweren.

genau, mache ich auch

du musst ja nicht bis zum Ende bleiben, aber wegbleiben ist unkollegial und führt nur zu Gerüchten und Ablehnung. Dein eigentliches Problem ist wohl eher, dass du andere Interessen und Gesprächsthemen hast, und auch Wert auf gutes Benehmen und Reden legst, aber das sollte kein Grund zum Wegbleiben sein. Man könnte sonst schnell glauben, du hältst dich für was besseres.

Also ich kenne Betriebsausflüge und -feiern bei mir in der Firma zumindest, nur auf freiwilliger Basis, wo niemand teilnehmen MUSS! Sag doch einfach ab und sag, du bist nicht so der Feiermensch..kann doch keiner was dagegen sagen

Geh hin und geh nach ca. 2 Std., bevor alle "zu" sind. Und evtl. kannst Du mit dem Chef reden, das Alkohol etwas eingeschränkt wird. Wir haben unseren Mitarbeiter kostenlos Wasser hingestellt, alle anderen Getränke mussten sie selbst zahlen. Und vorbei war es mit der Sauferei.

Der Chef trinkt selber gerne (einen zuviel) mit. Der dürfte da nicht der richtige Ansprechpartner sein. Bezahlen muss man eh alles selbst.

Aaah..gemeiner Chef. Saufen bei Betriebsfeiern gehört dazu :-O

@Buhuuu

Falsch. Saufen bei Betriebsfeiern ist unprofessionell.

Ich mag das auch nicht gerne, muss ich gestehen. Du kannst ja hingehen aus Höflichkeiten, aber dich nach dem Essen wieder verabschieden, dann zeigst du guten Willen :)

Was möchtest Du wissen?