Wie entferne ich hartnäckige Flecken im Sofa?

3 Antworten

Microfaser ist eigentlcih sehr pflegeleicht. Gibt natürlich auch flecken die sich nicht mehr entfernen lassen. Also hängt der Reinigungserfolg auch von der Art des Fleckens ab. Bei Microfasern sind die fasern so mickrig dass man sie nicht mit bloßem Auge erkennen kann - deshalb bleibt Schmutz etc auf der oberfläche haften, dringt also nicht gleich ins polster ein so wie bei gewebten Stoffen. Zum Reinigen kannst vermutlich auch reinen Alkohol verwenden, müßte in der pflegeanleitung stehen. Für nomale flecken genügt warmes Wasser und Neutralseife oder auch nen Spülmittel. Aber du must die Brühe auch einwirken lassen, damit die Flecken durchfeuchtet werden und sich so aus der Faser lösen. Dann abwischen und ggf den Reinigungsvorgang mehrfach wiederholen, wenns sein muss. Immer die ganze fläche reinígen - nicht nur den fleck. Danach die Seifenreste mit klarem Wasser abwaschen und den Stoff normal trocknen lassen, also nix Fön etc. Und wenn du mit Alkohol reinigst: Immer das rauen einstellen und immer erst an einer nicht sichtbaren Stelle testen wie der Stoff reagiert.

Schön wäre es,wenn man die Art der Flecken wüsste,aber du schreibst ja:"Flecken verschiedenster Art!"

Dann muss der andere Weg eingeschlagen werden: Microfaser ist nicht gleich Microfaser.Hast du evtl.die genaue Bezeichnung des Stoffes?

Und Vorsichtig mit Experimenten.Der Stoff kann mit falschen Reinigungsmitteln auch geschädigt werden.

Was möchtest Du wissen?