wie die ohren putzen, wenn nicht mit wattestäbchen?

5 Antworten

einfach beim Duschen Wasser reinlaufen lassen und mit dem Handtuch trockenmachen. Aber nicht in den Gehörgang rumwühlen. Meine Tochter hatte das Problem mit dem verstopften Gehörgang. Es half dann nur noch eine Ohrausspülung.

Genau, nie mit irgendwelchen Gegenständen oder Stäbchen in den Gehörgang. Das schiebt das Ohrschmalz nur zurück, wo es sich sammelt, antrocknet oder beim Baden mit Wasserkontakt wie ein Schwamm anschwillt und einen lästigen bis schmerzhaften Druck erzeugt.

Äusserliche sichtbare Hautstellen mit dem Waschlappen oder Tuch reinigen. Wenn es mal wirklich nötig ist, ( z.B. nach dem Baden oder Tauchen im Meer können Sand oder Salzkristalle im Gehörgang liegen bleiben) dann kann man das Ohr korrekt mit warmen Wasser ausspülen. ...Siehe http://www.gutefrage.net/tipp/ohren-spuelen

Lieben Gruss mary

Also ich reinige meine Ohren mit einer sehr dünnen schmalen kleinen Pinzette,damit kannst du das was du zurückgedrückt hast rausziehen,das ist verdammt eklig aber hygienisch :D Und dann kannst du auch vorsichtig mit Wattestäbchen reinigen,schüttz ja dein Gehörgang mit der pinzette :D

NEIN, nie mit Gegenständen in den Gehörgang! Das kann ganz böse enden. Nur aussen die sichtbaren Hautstellen reinigen oder korrekt spülen - sagt dir jeder Ohrenarzt und der weiss, wie oft die leute sich selbst im Ohr verletzen.

@autsch31

Mein Ohrenarzt hat mir aber genau das gesagt :D

Die Ohren putzen sich 'von selbst' also das was weg muss wird von Natur aus weggemacht der Rest ist dafür da das nichts rein kommt was nicht rein soll

Die Ohren reinigen sich durch das Ohrenschmalz - das ist richtig. Und du brauchst nur das vordere Ohr mit einem weichen Tuch oder Papier säubern, und nicht in den Gehörgang eindringen.

Was möchtest Du wissen?