Wie bringe ich meine Freundin dazu mit dem Rauchen aufzuhören?

5 Antworten

Nimm Deine Füße aus ihrem Kopf !   --- "für" jemand clean zu werden, das hilft nicht, ...  so wenig wie "für den Arzt gesund zu essen"...

Homöopathische Mittel können da schon sehr hilfreich sein, am besten in Kombination mit Ohrakupunktur, einem starken Willen und Schüßler Salze zur Ausleitung. Das homöopathische Mittel sollte von einer/einem erfahrenen Heilprakiker/in nach einem ausführlichem Gespräch (Anamnese)ausgesucht werden. Mittel zum Spritzen sind "neumodische" Kombinationen von vielen verschiedenen homöopathischen Mitteln, die dann von Therapeuten genutzt werden, die keine oder nur eine mangelhaft Ausbildung haben und nicht in der Lage sind, das homöopathische Einzelmittel zu differenzieren. Zum Weiterlesen: http://www.Heilpraxis-Hille.de Das Buch von Allen Care kann ich auch empfehlen. Viel Glück!!!

Viel ist hier schon gesagt - also wenn sie wirklich will empfehle ich das Buch von Allen Carr - Endlich Nichtrauchen - hat bei vielen meiner Freunde geholfen, nicht bei allen. Helfen kannst Du ihr nur bei den Entzugserscheinungen falls welche auftauchen. Wenn sie also grantig ist - nicht überbewerten, wenn sie nervös wird - irgendwas beruhigendes (vielleicht eine Massage, ein Bad, Sex oder was ihr eben sonst gut tut), wenn sie zu zittern beginnt - einen noppenball in die Hand geben (gibts in Sanitätshäusern) oder einfach Händchen halten und Rücken streicheln, wenn der Gusto zu gross wird - einen Apfel essen... und vielleicht zu Beginn Raucherumgebung meiden.

Aber wie gesagt: Aufhören muss sie selber wollen Viel Glück dabei und gute Gesundheit

Wenn sie den Willen nicht hat, aufzuhören, wird keine Methode helfen, sei es nun ohne Hilfsmittel oder mit Hilfsmitteln wie Nikotinpflaster, Bücher, Hypnose oder Akupunktur. Ich selbst habe mehrere Versuche gestartet, die ersten waren ohne Hilfsmittel, dann habe ich es mit Zyban probiert, was einige Monate vorhielt. Meinen letzten Versuch wagte ich Ende Juni 2003 mit Akupunktur und bin seitdem clean ohne Rückfall, also seit fast 5 Jahren.

jemand dazu bringen mit dem Rauchen aufzuhören? Geht gar nicht! Im Gegenteil - wenn ein Raucher bedrängt wird wird er noch trotziger. Ich hatte eine Freundin die sogar nach einem Schlaganfall mit 40 Jahren weiterrauchte. Ich war dann froh dass sie Schluss gemacht hat, weil ich soviel ... nicht mehr ausgehalten habe.

Wenn jemand aufhören soll zu rauchen dann muss er dies aus eigenem Willen und eigenem Antrieb schaffen. Von Aussen geht das nicht.

Was möchtest Du wissen?