Wie bluten Haare nicht so aus?

2 Antworten

Da ich von Haus aus schon reichlich grau bin, färbe ich meine Haare regelmässig. Um das Ausbluten der Farbe zu verhindern, solltest Du das Farbshampoo so kühl wie irgend möglich auswaschen. Hilft jedenfalls bei mir immer.

Pflege mit Shampoo für gefärbte Haare, aber auch hier nie heiss ausspülen.

Danke! ;-) Ich werde das mal machen.

Nein ich denke das ist einfach so.

Habe das gleiche auch schon beobachtet, besonders schlimm war es bei mir immer wenn ich mir rote Strähnchen machen gelassen habe...das Rot ist förmlich raus gefallen.

Mein Friseur meint das gibt es bei manchen Menschen.

LG Wolpertinger

schade eigentlich...aber schön, dass ich nicht allein dastehe...gg

Wie kann man eine androgenetische Alopezie feststellen (Haarausfall)?

Hallo. Ich bin 18 Jahre alt und leide schon 1 1/2 Jahren an Haarausfall. Mein Vater hat sogar mehr Haare als ich. Mein Opa väterlicherseits hat für seine 75 Jahre Haarausfall und von meinem Vater der Bruder hat Haarausfall. Ich bin in letzter Zeit ein bisschen depressiv, habe Pickel, habe Stimmungsschwankungen, habe auf nix Lust und leide an Vitamin D Mangel. Doch das seien nicht die Gründe für mein Haarausfall sagen meine Ärzte. Stress hab ich auch keinen. Der Endokrinologe meint, dass die Hormonwerte in Ordnung seien. Dabei kam folgendes als Diagnose bei raus: Autoimmunthyreopathie, Euthyreote Stoffwechsellage und Verdacht auf kortikotrope Dysfunktion (leider weiss ich nicht was das alles mit dem Haarausfall zu tun haben könnte). Der Tg-AK Wert ist zu hoch (mein Wert: 1454.00 lU/ml, Normwert <20-50), Thyreoglobulin Wert niedrig (Mein Wert: <0.20 µ/ml, Normwert 1.7-55.6) und TG-Wiederfindung ist zu niedrig (mein Wert: 13.63%, Normwert 75-125%). Könnte mir einer weiterhelfen? Zudem war ich bei einem Hausarzt Heilpraktiker. Mein Quecksilberwert wurde ermittelt bei einem Schwermetall-Test im Urin nach der Dithizon (Diphenylthiocarbazon) - Methode (24 Euro). Bei mir wurde im Urin Quecksilber (0.05mg/l, also 50 µg/l gefunden und zudem wurde bei mir bei 5 Proben bei der 3ten Probe Kupfer gefunden im Urin und bei der 4ten und 5ten Probe Zink gefunden. Ich habe mir für 180 Euro Medikamente gekauft, die dann mein Quecksilber aus dem Körper ausleiten (Vitamin C 500mg Kapseln, Vitamin B-Komplex Kapseln, Selen 200µg Kapseln, Zink 15mg Kapseln, L-Cystein 500mg Kapseln, Biochlorella-Alge Kapseln, Magnesiumkapseln, Kräuterextraktmischung 1-Tr. und Montilo HE-Pulver). Wie kann man eine androgenetische Alopezie feststellen? Könnte es doch an Quecksilber liegen? Oder an der androgenetischen Alopezie? Danke schon mal für eure Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?