Symptome einer Blinddarmentzündung?

5 Antworten

Die Beschwerden können ziemlich schnell und überraschend einsetzen. Häufige Symptome bei einer akuten Blinddarmentzündung sind: Plötzliche Schmerzen in der rechten Bauchhälfte Verstärkung der Schmerzen beim Husten, Niesen und Gehen Wandern der Schmerzen in den rechten Unterbauch Appetitlosigkeit, Übelkeit, Brechreiz Weißlich belegte Zunge Erhöhte Temperatur (bis ca. 39 Grad) Verstopfung, Blähungen

http://www.medizinfo.de/gastro/appendix.shtml

Ich z.B hatte bevor die Diagnose einer Blinddarmoperation bei mir festgestellt wurde, sehr schlimme Schmerzen im unteren Bereich, mittleren und an der Seite des Bauches. Ich habe mich ungefähr vier Mal übergeben und mir war auch sehr schlecht. Ich hatte auch überhaupt keinen Hunger, obwohl ich einen ganzen Tag nichts gegessen habe! Bei mir war es auch so, das man zuerst vermutete ich hätte eine Entzündung an den Eierstöcken, weil der Blinddarm so verdeckt war und man ihn nicht sehen konnte! Erst bei der OP, hat man festgestellt das es der Blinddarm war! Also geh lieber rechtzeitig zum Arzt sobald die Schmerzen im Bauch zu lange anhalten und du auch mein laufen Schmerzen verspürst. Das kann sehr gefährlich werden wenn man nicht rechtzeitig zum Arzt geht, ich bin erst am nächsten Tag ins Krankenhaus gefahren, was ein großer Fehler war, da der Blinddarm schn ziemlich entzündet war!

Bei einer Blinddarmentzündung (Appendizitis) zeigen die Erkrankten meist typische Symptome wie:

* Appetitlosigkeit
* Übelkeit
* Erbrechen
* Durchfall oder Stuhlverhalt (der Betroffene kann den Stuhl nicht entleeren)

Häufig kommt es zudem zu

* erhöhter Temperatur
* beschleunigtem Puls
* Nachtschweiß

Schmerzen treten zunächst in der Umgebung des Bauchnabels sowie in der Magengegend auf. Diese verlagern sich jedoch innerhalb von acht bis zwölf Stunden gut lokalisierbar in den rechten Unterbauch. Beim Laufen oder Hüpfen entstehen Erschütterungsschmerzen. Daher kommt es zu einem typischen Schonhinken und Beugen des rechten Beins.

Besonders bei Schwangeren sowie alten Menschen kann das Beschwerdebild einer Blinddarmentzündung weniger typisch sein. In der Schwangerschaft ist der Wurmfortsatz des Blinddarms oft verlagert, sodass die Schmerzen eher im rechten Ober- beziehungsweise Mittelbauch auftreten. Bei alten Menschen sind die Symptome häufig insgesamt weniger deutlich ausgeprägt und die Temperatur ist nur selten erhöht.

Eine Blinddarmentzündung kann verschiedene Stadien durchlaufen, die zeitlich aufeinander folgen. Der Übergang in ein nächstfolgendes Stadium bedeutet, dass der Schweregrad der Erkrankung zunimmt. Prinzipiell kann man zwischen einer einfachen Blinddarmentzündung (Appendizitis simplex) und einer zerstörerischen Blinddarmentzündung (Appendizitis destructiva) unterscheiden.

Weiterlesen: Blinddarmentzündung: Symptome – Einfache Blinddarmentzündung Quelle: www.onmeda.de

normalerweise ist die Temperatur, rektal (im Po) gemessen, etwa 0,5 °C höher als im Mund.

Bei mir hat man im Krankenhaus mal beides gleichzeitig gemessen, um die Unterschiede herauszufinden.

Wenn du nur ein Thermometer hast, miß erst im Mund, schlag es dann "runter" (falls noch mit Alkokol- oder Quecksilberstreifen), und dann miß rektal.

Wenn der Unterschied größer ist, kann das ein HInweis auf eine Entzündung in der Gegend sein.

Ich bin mir aber jetzt bnicht 100% sicher, ob der Temperaturunterschied nicht 0,8 °C war - oder war das der Wert unter der Achsel? Da müsstest du dich vielleicht nochmal genau irgendwo erkundigen; ruf evtl. im K'haus an

bei mir waren es festsitzende Blähungen, das wird bei Wärme besser (und etwas Natronpulver mit Wasser); bei Blinddarm lieber einen Eisbeutel!

ja es zieht in der rechten seite ,, da ist auch der blinddarm ,,

beim artz habe ich mal volgenes gemacht

steh auf .. winkel dein rechtes beim so weit wie möglich an so das dein oberschenkel am bauch ist und zieh in schnell wieder runter ohne den boden zu berühren wenn du das getan hast und es in der rechten seite zieht denn ist das der blinddarm .. musst du mal versuchen ..

Im Grundsatz richtig, doch das alleine rechtfertigt die Diagnose Blinddarmentzündung nicht. Im rechten Unterbauch gibt es einen Druckpunkt, der sich Mc Burny Punkt nennt, auch dieser muss positiv sein. Des weiteren liegen Temperaturunterschiede zwischen rektaler und axilarer Temperaturmessung vor (also Fiebermessen im Popo und unter dem Arm). In der Blutanalyse müssen gewisse Entzündungsparameter nachgewiesen werden.

Was möchtest Du wissen?