Wie bekommt man einen flachen Bauch und was tun gegen Hüftspeck?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Anna! Sit-ups und andere Bauchmuskelübungen bauen zwar die entsprechenden Muskeln auf, aber kein Fett ab. Bestens geeignet sind da Geräte wie Crosstrainer, Laufband, Stepper, ideal ist das Joggen. Jeweils min 1 halbe Stunde und langsam. Zumba ist auch super und geht zuhause. Frage mal You Tube nach Zumba Fitness, da hast Du die Auswahl und kannst sofort loslegen. Ein ideales Ganzkörpertraining mit einem extremen Kalorienverbrauch.

Ich wünsche Dir alles Gute.

fett wird trotzdem abgebaut.

bei sit-ups und solchen Übungen verbraucht man sehr viel Energie und dadurch baut man fett ab.

@ttiinnaa01

fett wird trotzdem abgebaut<

Nicht mehr als beim spazieren gehen.

Hey! Also nicht nur Übungen helfen dir, sondern auch dein Ernährungsplan! Damit meine ich nicht, dass du deine Esseneinstellung ändern sollst, nein! :-) Du solltest ein wenig auf Kohlenhydrate verzichten und dir nur ab und zu Süßes gönnen! ;-) Das war nur mal so nebenbei. Hier kommen meine Übungen für dich, die ich täglich 3-5 Minuten mache:

  1. Sit-Ups (Aufrichter, Rumpfbeugen) sind wohl das klassische Training für die Bauchmuskeln. Diese Übung wird im Liegen ausgeführt. Dazu legst du dich flach auf den Rücken, winkelst die Beine etwas an, um ein Hohlkreuz zu vermeiden. Die Füße stehen auf dem Boden und die Hände werden leicht hinter den Kopf gelegt, aber nicht dagegen gedrückt. Dann richtest du deinen Oberkörper auf und hältst diese Position kurz. Je nach körperlicher Verfassung kannst du die Zahl der Wiederholungen variieren. Dabei solltest du versuchen, dich von Woche zu Woche zu steigern. Allerdings sind Sit-Ups keine leichten Übungen, da sie bei falscher Ausführung zu Schäden an der Wirbelsäule führen können.

  2. Schonender für die Lendenwirbel und die Muskulatur sind Crunches (Bauchpressen). Die Körperstellung ist wie beim Aufrichter. Durch die Kraft der Bauchmuskeln wird der obere Rücken nach oben gezogen bis etwa 35 Grad erreicht sind - dann hältst du diese Position ein bis zwei Sekunden. Der untere Rücken bleibt dabei immer auf dem Boden, der Kopf wird nicht angezogen und die Übung sollte nicht mit Schwung ausgeführt werden. Bei der Aufwärtsbewegung atmest du aus und bei der Abwärtsbewegung ein. Dieses Bauchmuskeltraining zeigt auch seine Wirkung, aber der Trainingseffekt wird erst viel später sichtbar.

  3. Der Seilkletter, Beine anwinkeln, Kopf heben und so tun, als würdest du an einem Seil hochklettern. 2 Sätze à 10-mal.

  4. Radfahren, Hände im Nacken verschränken, Beine nach oben strecken und in der Luft kräftig Rad fah­ren. 2-mal 30 Sekunden lang.

Das waren die 4 wichtigsten Bauchübungen! Hier noch paar Tipps um perfekt abzunehmen:

Trinken, trinken, trinken… Tägl. 1 ½ l Wasser – aber bitte nur stilles Wasser! Entschlacken mit Tee Tägl. 3 Tassen Kümmel-, Brennnessel- oder Figurtee (l.) trinken. Yoga-Übung „Kobra“ Leg dich auf den Bauch, die Hände sind unter den Schultern. Zieh den Oberkörper nach oben und roll ihn wieder ab...

Bauchwickel mit Kleie: Das brauchst du: * 2 EL fein gemahlene Weizenkleie * 10 Tropfen ätherisches Zitronenöl H warmes Wasser So geht’s: Die Kleie mit so viel Wasser anrühren, dass ein flüssiger Brei entsteht. Zitronenöl dazugeben. Den Brei auf den Bauch streichen, mit Klarsichtfolie abdecken und warm halten. Nach 30 Minuten abspülen.

So, ich hoffe ich konnte dir helfen! Ich wünsche dir viel Erfolg beim Abnehmen, keien Sorge dass schaffst du schon! :-) Ich drücke dir kräftig die Daumen.

Mit Freundlichen Grüßen

FrageFreaky2000

Sit-ups 3x15 Wiederholungen auch zur Seite! Kaufe dir doch eine dvd mit Übungen zu pilates! Klasse Sport da wird der bauch gut trainiert.

Was möchtest Du wissen?