Kann es sein, dass man von zu viel Aspirin Magengeschwüre bekommt?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Du Aspirin auf nüchternen Magen nimmst und Dich dann vielleicht auch noch hinlegst, wäre das durchaus möglich. Meistens hat man aber eine Veranlagung zu solchen Geschwüren. Ich hatte mein 1. Magengeschwür mit 11 Jahren, weil ich erblich vorbelastet bin.

Magengeschwüre bekommt man, weil sich Helio Bacter in die Schleimhaut einnisten konnte. Das kann viele Ursachen haben, Stress, Nikotin, Alkohol, scharfes/fettes Essen, Medikamente, genetische Präposition ... ;-)

von unkontrolliertem Aspiringebrauch kannste Magenblutungen und Blutungen allgemein bekommen, ein Magengeschwür tritt meist durch richtigen Stress auf

Streß. Aber bei Aspirin ist das auch drin! Es muß ggf. abgesetzt werden!!

Zuviel Nikotin, Kaffee, negative Gedanken. Chronisch bedingt durch Helicobacterbefall evtl., ach ja durch Alkohol. Kaffee und Alkohol geht noch (nicht im Übermass), wenn man etwas gegessen hat. Vielleicht ist deine Magensäure zu sauer oder salzig. Ab zum Arzt und behandeln lassen, Magenspiegelung ist nach der Spritze und dem Turn kein Akt mehr! Schlechte gewohnheiten auflösen!

Was möchtest Du wissen?