Wie bekomme ich die Blasenentzündung schnellstmöglich los?

5 Antworten

Oh du arme ich weis was du da durch machst. Ich bekam alle 2 Monate
 eine Blasenentzündung (auch im Sommer, obwohl das da seltener bzw weniger schlimm ist)   Ich weiß, dass Cranberrysaft gut dagegen ist (v.a. zur Vorbeuge), aber mit der Zeit wirkte der auch nicht mehr, so wie er es mal tat... Antibiotika kann und will ich natürlich nicht so oft nehmen und dieser Nieren-Blasen-Tee, war auch nicht so der Hit. Habe dann von meiner Mutter was pflanzliches Bekommen Watex bodyvita ist zur Vorbeugung und Behandlung das hat super geholfen.
Ich glaub, ich hab das irgendwie von meiner Mutter geerbt, die hat das wie ich andauernd gehabt. Seit 6 Monaten habe ich endlich ruhe damit.

Weißt Du denn sicher, daß es eine Blasenentzündung ist?

Schon sechs mal in diesem Jahr - das wäre dann ja schon geradezu chronisch.

Vielleicht ist es ja auch "nur" eine Reizblase. Aber abklären kann das in jedem einzelnen Fall nur ein Arzt. Wenn Dein bisheriger Arzt ohne weitere Untersuchungen nur Antibiotika verschrieben hat - geh mal zu einem anderen. Verschweige auch nicht, daß Du das regelmäßig hast. Verschleppen solltest Du aber nichts, weil nach der Blase ganz fix die Niere dran ist. Das ist kein Spaß. Und wenn Du eine Entzündung hast, helfen nur Antibiotika.

Auf jeden Fall hilft viel trinken. Und warm halten mußt Du Dich auch, vor allem auch an den Füßen.

Wir hatten jedes mal einen Ultraschall gemacht, letztes mal hat er mich geröngt. Ich habe Cranberrykapseln bekommen, und Antibiotika. Er meinte wenn es nicht besser würde wenn ich das Zeug nehme, und viel trinke sowie 2x wöchentlich meine Blase mit Blasentee ausspüle, müsse man mich imunisieren (das ist scheinbar möglich).

Sechs Harnwegsinfekte in einem Jahr sind eindeutig zu viel. Hier handelt es sich per definitionem schon nicht mehr um unkomplizierte Harnwegsinfekte, wie sie für Frauen sonst eher "normal" sind. Die Ursache der gehäuften Infekte sollte auf jeden Fall von gynäkologischer und urologischer Seite abgeklärt werden.

Ruhe und Wärme sind wichtig.Wenn du Bakterien iim Urin hast wird dein Arzt Antibiotika geben.Trink viel.Wenn du Vitamin C zum beispiel als Brausetablette trinkst,Nimmt dein Körper nur so viel Vitamin C auf wie er braucht.Den Rest scheidest du über die Nieren aus.Die Bakterien in der Blase werden ausgespült und dir geht es hoffentlich bald besser

Leider kann ich Dir nur ein Körnerkissen oder Wärmflasche raten. Und das einen ganzen Tag lang, die Wärmflasche nie kalt werden lassen. Hat bei mir immer funktioniert und ich hatte das ne Zeit lang auch ganz oft...

Wie schnell hast du sie denn dann los gehabt? Danke für den Tipp!

@Sandra2804

Naja, so ein bis zwei Tage, wenn ich glück hatte und ich habe morgens angefangen, war sie am nächsten morgen schon weg...aber totale Bettruhe ;-)

@Sheila5664

Super, danke!!

Was möchtest Du wissen?