Wie beim Arzt anrufen-2?

5 Antworten

"Guten Morgen, mein Name ist Socklover und ich möchte bitte ein Rezept."

    -Guten Morgen, Herr Socklover, welche Ihrer Medikamente brauchen Sie denn diesmal?-

"Diesmal benötige ich das Schlaferin und die Schlankeretten. Ab wann kann ich das Rezept bitte abholen?"

       -Herr Socklover, ich schreib Ihnen das Gewünschte auf. Sie können Ihr Rezept ab 4.10., 8 Uhr abholen, vergessen Sie bitte nicht Ihre Chipkarte, denn das neue Quartal fängt an....-


So ungefähr könnte der Dialog ausfallen.....

Ich z.B. bestelle meine Rezepte immer per E-Mail bei meiner Hausarztpraxis. So wird das Personal in seinen Arbeitsabläufen weniger gestört und man hat kein Problem mit ständig besetzten Telefonen.....

Na, du rufst an, sagst deinen Namen und trägst dein Anliegen vor. Was sonst? Bei meinem Arzt würde ich allerdings telefonisch kein Rezept bekommen, da ich immer erst die Gesundheitskarte vorlegen muss. Heißt, persönlich erscheinen.

Du sagst deinen Namen und was für ein Medikament du brauchst und die sagen dir, wann du vorbeikommen kannst und das Rezept abzuholen. Den Arzt brauchst du dafür im Normalfall nicht. Der muss das Ding nur unterschreiben.

 na du rufst an, sagst deinen namen und das du das rezept für das medikament brauchst. warum solltest du etwas anderes sagen als das was du brauchst? Wenn noch irgendwas nötig ist sagen die dir das schon

Schönen juten moien Müller mein name und zwar rufe ich an aufgrund meines aufgebrauchten medikamenten die verschreibungspflichtig sind....der rest kommt dann bestimmt von der helferin :-)

Was möchtest Du wissen?