Wie behandelt man eigentlich Herpes im Auge?

5 Antworten

Hallo, ich hatte über 7 Jahre immer wiederkehrend Herpes im Auge in einer Narbe. Habe auch immer mehr Trübungen bekommen 2-3mal im Jahr ist er wieder ausgebrochen. Dann hat mir meine Freundin Heilpraktikerin SOLUNAT Nr.12 (ehemals Nr. 12 Ophthalmik) rausgesucht. Man nimmt es in einer Kur. Ab dann habe ich nicht einmal wieder einen ausgebrochenen Herpes im Auge gehabt. Wenn ich das gefühl habe es bricht wieder aus benutze ich es wieder für 10 Tage und alles ist super. Mir hat es bestimmt sehr viele Trübungen erspart. Ich hoffe es kann euch auch helfen.

Geh sofort zum Augenarzt. Herpes im Auge ist gefährlich ! Wird es nicht behandelt,kann man erblinden. Ich hattte auch einen Herpesvirus am Auge. ich hatte danach noch lange Sehstörungen. Beim Augenarzt bekommst du bestimmte Tropfen,lass dich untersuchen.

Das ist eine Virus Infektion und muss unverzüglich behandlet werden, sonst kann das Auge tiefer beschädigt werden. Die Behandlung erfolg mit Virus hemmenden Medikamenten z.B Zvirax, aber ein Selbstindikation ist nicht der richtige Weg. Es ist fachäztliche Behandlung notwendig.

Gibt viele Erkrankungen am Auge, "Herpes" wäre mit Abstand eine der gefährlichsten. Diese und alle anderen gehören in ärztliche Behandlung, also: morgen 8:oo Uhr beim Hausarzt auf der Matte stehen

Unbedingt Arzt aufsuchen!!! Das kann fürchterliche Folgen haben!! Ich weiß, wovon ich rede!

Was möchtest Du wissen?