Weshalb wird mir von Kaffee schwindelig?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

auch wenn deine Frage jetzt schon ein bisschen her ist, hier eine einfache Antwort.

Es liegt am Koffeingehalt.

Zum Vergleich:

100 ml Kaffee enthält ca. 100 mg Koffein

100 ml Cola ca. 10 mg Koffein

100 ml Energy ca. 32 mg Koffein

100 ml schwarzer Tee ca. 35 mg Koffein

Mit der gleichen Flüssigkeitsmenge nimmst du also unterschiedlich viel Koffein zu dir. Eine Tasse Kaffee trinkst du schneller als z.B. 1 Liter Cola.

Stell dir vor Kaffee wäre ein Glas hochprozentiger Alkohol und Cola und Tee wie ein Bier. Was macht dich schneller betrunken? ;-)

Ich hatte auch das gleiche Problem. Mein Hausarzt sagte mir, der Körper gewöhnt sich mit der Zeit an das Koffein. Ich kann jetzt nach ein paar Wochen ohne Probleme eine Tasse normal starken Kaffee zu mir nehmen. Fang am besten mit einer milden Sorte an und steigere dich dann.

Hallo,

Bei mir lag es einmal an den Kaffeebohnen. Als ich diese Gewechselt hatte war alles wieder ok. Ich weiß jetzt nicht ob es nur einbildung war oder nicht aber seit ich wie gesagt andere bohnen verwende ist alles ,als wenn nie was gewesen ist.

Es kann natürlich auch an den Koffeingehalt legen da ist jeder Mensch unterschiedlich empfindlich drauf, wie auch schon hier gut beschrieben.

Lese dich einfach mal schlau wie zb hier http://www.mybestekaffeemaschine.com/ist-kaffee-gesund/

Da bekommst du einen guten überblick und anregende Buch tipps über dieses Thema.

Alles gute für die Zukunft und ich hoffe ich konnte dir helfen:)

Gruß

Anja

Auch bei einer Störung der Wärmeregulation kann ein Schwindelgefühl auftreten - allerdings würde das dann auch bei anderen heißen Getränken oder einer heißen Suppe passieren.

Wenn du nach der Schule müde bist, warum legst du dich nicht für 1-2 Stunden hin? Wenn du genau weißt, dass Kaffee auf dich solche Auswirkungen hat, dann trink ihn doch einfach nicht mehr!

Ich schlafe eigentlich fast jeden Tag nach der Schule ein. Das Problem dabei ist aber, dass ich meinen Tag nicht nur mit Schlafen verbringen möchte und ich nach einem Mittagsschlaf eher noch müder bin, was mich dann wieder direkt zum Kaffee bringt. :/

@SweetRoses

Dan geh halt früher ins Bett!

@Marco9999999999

Sorry, aber meine Frage war einfach nicht, wie man weniger müde wird, sondern weshalb einem von Kaffee schwindelig wird.

@Marco9999999999

Auch wenn das ganze schon eine Weile her ist interessiert dich eventuell dennoch, dass dein Tipp rein gar nichts bewirkt. Es ist schon lange bewiesen, dass die häufige Müdigkeit bei Jugendlichen evolutionär verankert ist, da früher die "Jungen" die Abend- und Nachtwache und die "Alten" die Tagwache gehalten haben. Ein Überbleibsel sozusagen. Genau wie der "Tunnelblick" bei Männern und der "Weitwinkelblick" bei Frauen.

Zu der Frage: Ja, es liegt am hohen Koffeingehalt verbunden mit der Wärme des Kaffees, der den Körper zusätzlich in Schwung bringt. Genau das soll er ja bewirken. Mit der Zeit gewöhnt man sich aber daran. ;) Aber das Ganze hat t0b145 ja schon bestens beantwortet. :)

Wird es dir von Cola auch schlecht ? weil dann könnte es am Koffeingehalt liegen. Koffein ist auch in Energiedrinks

Nein, von Cola und Energydrinks wird mir nicht schwindelig, deshalb finde ich es ja so merkwürdig, dass es nur beim Kaffee so ist.

@SweetRoses

mhm dan weiß ich auch nicht. Vielleicht verträgsch du die Kaffeebohnen nicht oder bist es nicht gewöhnt.

Was möchtest Du wissen?