Werden Kinder immer später trocken?

1 Antwort

Ich denke so groß ist der Unterschied zu früher gar nicht! Nur heute zu Tage gehen vielmehr Kinder in den Kindergarten wie früher und da fällt es halt auf wenn ein Kind noch Windeln braucht, früher waren ja viele Kinder noch zu Hause und da hat es halt keiner bemerkt wenn das Kind noch Windeln um hatte. Und außerdem ist das auch ein Thema bei dem viele Eltern, ich sage mal, auch nicht ganz ehrlich sind. Und früher war das irgendwie auch ein Tabuthema da hat man über sowas nicht viel gesprochen weil es vielen Leuten, warum auch immer, peinlich war wenn ihre Kinder noch nicht trocken und oder sauberer waren, heutzutage geht man mit diesem Thema halt auch viel offen um. Es hat ebend schon immer Kinder gegeben die etwas schneller waren und andere die etwas länger gebraucht haben, genauso wie bei allen anderen Dingen halt auch!!!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Quatsch

Wir sind früher genauso in den Kindergarten gegangen wie heute die Kinder auch.

Früher haben sich halt die Eltern mehr Zeit für ihre Kinder genommen

Gerade mit den Stoffwindeln war man mehr bestrebt die kleinen Trocken zu bekommen.

Im Pampers Zeitalter, macht das ja keine Arbeit mehr und ist zu billig geworden

@NackterGerd

Danke für deinen netten Kommentar.

Den Dingen die du hier in deinem Kommentar aufführst habe ich ja auch garnicht wiedersprochen' !?!?

Also gibt es keinen Grund meine Antwort als Quatsch zu bezeichnen.

Es wäre auch schön anderen Leuten mit dem nötigen Respekt gegenüber zu treten!!!

...denke ich eben auch das man sich früher mehr Zeit genommen hat und es dadurch schneller gegangen ist das Kinder trocken gewesen sind.

Mein Kind ist jetzt 2 1/4 Jahre alt und braucht auch noch den ganzen Tag eine Windel. Meine Schwiegermutter ist jetzt schon am druck machen das langsam mal klappen muss.

Bis über 5 Jahre finde ich aber schon sehr lange und da ist sicher auch oft Bequemlichkeit der Eltern die eine Rolle spielt.

Kann mir auch nicht vorstellen das sich ein Kind was mit 5 Jahre noch eine Windel um hat und durch den Kindergarten läuft wohl fühlt.

Die Hänseleien sin sicher nicht schön für das Kind

@Julia761

In dem Alter hänseln sich Kinder noch nicht wirklich untereinander, und vor allen nicht wegen einer Windel. Da sind die Kinder ja alle noch voll in der Entwicklung und am lehrnen und so, und haben noch gar keine gespürt für die fehler der anderen.

Selbst in der Grundschule gibt es auch immer wieder Kinder die noch Einnässen, und so selten ist das auch garnicht, nur Windeln tragen sie dann in der Regel nicht mehr, zumindest am Tage nicht.

Unterlassende Hilfe leistung und Unterlassung der Aufsichtspflicht im Kindergarten?

Hallo.Am Mittwoch Abend, hatte mein kleiner Bruder starke Hoden schmerzen, die Hoden waren angeschwollen und heiß. Als wir ihn vom Kindergarten abholten, deutete er schon ein mal an "aua" und zeigte auf die Hose. (Beim duschen zuhause stellten wir dann das Grauen fest). Wir sind sofort ins Krankenhaus gefahren und dort wurde dann festgestellt, dass ihm ein starker Schlag auf die hoden verpasst wurde. Er konnte kaum laufen und hatte starke Schmerzen. Unsere frage war "wieso sagt uns das keine Erzieherin!?" Wir und der Arzt waren empört da mein Bruder dem Risiko ausgesetzt wurde, dass die Durchblutung durch die Schwellung gestoppt wird und das bedeutet Impotent!!! Am nächsten Tag ist der Vater zum Kindergarten gegangen und diese teilten ihm mit, dass sie nichts gehört, nichts gesehen haben. Es sei unser Problem. Als wir um eine Haftpflichtversicherung des Kindergartens fragten, sagten sie uns erneut es sein unser Problem. Nun die Gemeinde wurde angerufen, die dann dafür gesorgt haben, dass wir die Haftpflichtversicherung bekommen. Jedoch reicht es mir nicht!!! Ich arbeite selbst im Kindergarten (jedoch noch in der Ausbildung) und ich habe viel schlechtes gehört und auch selbst schon erlebt im Kindergarten (der Tonfall zu den Kindern, keine Aktivitäten, Unfreundlichkeit gegenüber Eltern, nur sitzen und essen am Tisch, Kinder werden aus den Augen gelassen (musste meinen Bruder schon mal im ganzen Kindergarten suchen weil keiner wusste wo er ist & ein mal habe ich meinen Bruder im Waschraum in seiner eigenen kotze empfangen und keiner der Erzieherinnen wusste das er dort steht!! Und er hat lautstark geweint und nach seiner Mama und Schwester gerufen!!! Mein Herz ist zerbrochen !!))ich muss betonen mein kleiner Bruder ist ein lieber süßer Kerl, nur er hat Sprachprobleme, er wird mit drei sprachen großgezogen und das macht Probleme. Daher haben wir auch oft mitbekommen, dass die Erzieherinnen Wort wörtlich keinen Bock dazu haben ihm zuzuhören! Wir gehen davon aus, dass er GANZ BESTIMMT schrecklich geweint hat, und keine Sau hat sich drum gekümmert und wollte ihm zuhören!!!Mein Bruder hat uns heute den Namen gesagt des Jungens der das war daher sind wir uns ganz sicher das es im Kindergarten war, wobei wir uns es eigentlich schon vorher waren. MEIN BRUDER LIEGT BIS HEUTE NOCH IN KRANKENHAUS UND MUSS BIS MORGEN ODER AUCH MONTAG BLEIBEN ! Nun meine Frage, an die Mütter usw. Wenn euer Sohn so einem Risiko überlassen wird und dann wird auch noch frech geantwortet und null Reue gezeigt, wer würde da weiter gehen und wer nicht?Ich habe auch schon mit meiner Mutter geredet und habe ihr angeboten eine Anzeige zu machen. Der Kindergarten macht es nicht nur bei meinem Bruder sondern bei vielen anderen Kindern auch! Ich habe ihr gesagt, die müssen mal so richtig auf die Schnauze fallen, dafür wie ihre pädagogische Arbeit ist und wie sie mit den armen Kindern umgehen!Mich würde es einfach interessieren was ihr machen würdet und ob ihr ähnliches erlebt habt!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?