Werde ich zunehmen, wenn ich nur abends esse?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wann Du die Mahlzeiten zu Dir nimmst, ist im Prinzip egal. Wieviel und was man zu sich nimmt, beeinflusst das Gewicht bzw. die Zunahme...ob es gesund ist, sei mal dahingestellt - bin ja keine Ärztin! Du darfst natürlich nicht doppelt und dreifach zuschlagen, nur weil Du den ganzen Tag "verzichtet" hast...ich esse tagsüber auch kaum und mir geht´s trotzdem bestens! Gruß

Vielen Dank! Hilft mir schon weiter..

@loula

Kein Problem...mache das seit fast 6 Jahren und habe nicht zugenommen - eher ab!

@Tigercats09

Danke für den Stern, aber was ich noch sagen bzw. schreiben wollte: Nicht vergessen zu trinken!!!

(Das ist wirklich wichtig und kann nicht bis abends warten!) Gruß

@Tigercats09

Mach ich:-) LG!

@loula

O.k.! ;)

kannst auch abends essen. hauptsache du nimmst weniger kalorien zu dir, als du verbrennst. wann du das machst ist egal. manche meinen ja, das essen abends wird nicht verdaut. wenn das stimmen sollte, ist aber falsch, dann wird es ja morgens nach dem aufstehen "weiter verarbeitet" und kommt aufs gleiche raus. also, iss wann es für dich am besten ist.

Dem Körper ist es egal wann er was zu essen bekommt. Die These abends nichts zu essen wurde schon längst wiederlegt. MAnche fühlen sich nicht wohl wenn sie abends essen, weil sie empfindlich sind. Manche kommen erst abends zum essen. Mach dir keinen Kopf. Es liegt nicht an der Uhrzeit wo du was isst sondern wieviel du überhaupt isst und was, bzw. wieviele Kalorien.

sag mal, warum willst Du nur abends essen? Das ist wider die Natur. Nachts repariert der Körper, am Morgen stehst Du auf, der Körper benötigt Nährstoffe, Kraftstoffe für die Aktivitäten, vorallem das Gehirn braucht die richtigen Kohlenhydrate. Erst wenn abends kein Insulin und keine Glukose mehr im Blut ist, kann der Körper reparieren. Jetzt denk mal selbst, wenn Du abneds isst, hat der Körper lange noch mit Insulin und Glukose zu tun. Am besten ist es Du nimmst ein Frühstück mit Kohlenhydrate, Eiweiss und Obst zu Dir und isst abnds eine Mahlzeit aus Eiweiss und Gemüse. Da nimmst Du garantiert ab und der Körper bleibt gesund. Geh mal auf meine Seite: www.aktiverleben.eu.

Habe ich gerade umgekehrt gelesen, dass wir von der Evolution her besser auskommen, den Tag durch nicht viel zu essen (wie es früher die Jäger gemacht haben), und deshalb auch aktiver sind mit weniger Nahrung am Tag. (Stimmt übrigens!) Am Abend dann, "nach der Jagd", kann dann auch gegessen werden, und man erreicht damit auch eine Beruhigung, was ja eigentlich auch wünschenswert ist. Hab ich wie gesagt so gelesen...nur war ich eben nicht sicher ob man davon zunimmt oder nicht...Es gibt so viele verschiedene Ansichten, da muss wohl jeder für sich selbst herausfinden was am Besten ist. Und das ist leider nicht so einfach...

Kommt vielleicht ein bisschen spät die Antwort. Aber wenn, dann würde ich morgens viel essen und dann den ganzen Tag nichts bzw wenig.

Weil Frühstück ist wirklich wichtig für dich, dein Wohlbefinden und vor allem deinen Stoffwechsel. Du kannst ihn damit nämlich dauerhaft lahmlegen und das macht dich dick.

Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass das Frühstück die wichtigste Nahrung am Tag ist. Da lass lieber das Abendessen ausfallen, wenn du abnehmen willst (oder warum auch immer du das ändern musst)

Es ist NICHT egal, wann du welche Nahrung zu dir nimmst. Besonders die Nacht kannst du nutzen um dein Gewicht zu reduzieren bzw zu halten. Wenn du den ganzen Tag nichts isst, dann stellt sich dein Körper schon auf Hungern ein und arbeitet weniger. Heißt: Das Abendessen schlägt doppelt zu!!! Ich hoffe das hört sich logisch für dich an und du lässt den Quatsch.

Du kannst deinen Stoffwechsel dadurch dauerhaft lahmlegen

Was möchtest Du wissen?