Wer von euch hatte schon mal eine Nasenscheidewand Op und kann berichten?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet


1) Vollnarkose

2) Beim Aufwachen war die Nase verbunden, unangenehm wurde es die Tage danach als die Schwellung zurückging. Maximal eine Woche Krankenhaus auf einer normalen Station

3) In der Zeit und danach zu Hause war Haarewaschen tabu

Danke für deine Antwort. ☺ Kann man sagen, das es sich bei dir "gelohnt" hat das machen zu lassen? Also ich meine damit, ging es dir danach besser? Die Nase wird ja quasi dafür gebrochen, oder?

@lillyrose91

Ist schon zu lange her, aber erinnere mich das es eine leichte Verbesserung gab.

Okay, danke. 😊

Ich fands ganz erholsam. Okay ein klein wenig Schmerzen. Aber das ging. Nervig war in der ersten Nacht der Überwachungsmonitor. Insgesamt aber ne sehr gute Sache und ne angenehme Krankenhauswoche. Lukaskrankenhaus Neuss, sehr empfehlenswert.

Dankeschön für deine Antwort. ☺

Mein Vater hat es auch machen lassen müssen! Er meinte es ist eher unangenehm! Oma er sah schlimm aus! Alles angeschwollen und blau! Aber es hat sich gelohnt

Vielen Dank für deine Antwort. Ich bin nämlich noch am überlegen, ob ich das wirklich machen lassen sollte.

Also ich würde es schon! Danach ist es kein schöner Anblick, aber du bekommst Luft! Und quälst dich nicht ständig

Gut, stimmt. Hab halt nur irgendwie Angst, das es danach vielleicht nicht besser ist. ist ja immerhin ne Op.

Klar kann ich verstehen! Aber die wissen was sie tun! Lass es dir einfach mal durch denn Kopf gehen! Und lass dich eben mal bei deinem Hals Nase Ohren Arzt auf klären! Und offen und ehrlich sagen das du bisschen Angst hast!

Ja, das werde ich mal machen. Danke und liebe Grüße. ☺

Gerne😉

das gleiche problem habe ich auch.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?