Wer läuft barfuss im Schulsport?

5 Antworten

Meine Töchter sind Nachwuchs Leistungsturnerinnen und von daher gewöhnt, beim Sport barfuß zu sein. Die Große hat jetzt noch mit Volleyball angefangen und will später mal zum Beachvolleyball wechseln, weshalb sie von vorn herein barfuß trainiert.

Die beiden tragen auch beim Schulsport Gymnastikanzüge, weil sie sich darin einfach wohl fühlen, und sind immer barfuß, deshalb haben und brauchen sie auch gar keine Hallenschuhe. Klar ist ihnen auch schon mal jemand auf den Fuß getreten, aber das war bislang noch nie schlimm und ein Sneaker würde da auch nicht so viel mehr Schutz bieten.

Ich🙋🏼‍♀️ Mir ist auch egal, welche Sportart, barfuß geht immer😊 Und ich bin das halt so gewohnt☺️ Mach das seit der ersten Klasse und bin jetzt in der 10.😇 Also das ist für mich ganz normal, mir würden Schuhe in der Halle einfach irgendwie komisch vorkommen, so doll hab ich mich dran gewöhnt😬 Klar wär es manchmal schöner, wenn die Halle sauber wär, aber man kann nicht alles haben😘🌺

Unsere gesamt Klasse macht barfuss beim Schulsport mit, drinnen und draussen und es gibt da keine besondere Motivation. Es hat sich über die Zeit bei uns so eingelebt. Zunächst warens ein paar Mädels, dann alle Mädels, dann ein paar Jungs und schliesslich die gesamte Klasse.

Ich laufe im Schulsport immer barfuß, ganz egal ob drinnen oder draußen. Es ist eben einfach am bequemsten und auch am praktischsten. Daher würde ich es auch jedem empfehlen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich, also eigentlich die ganze Klasse macht Schulsport freiwillig nur barfuss. Nur bei Waldläufen oder so, tragen wir Sportschuhe. Unsere Motivation kam ganz von selbst. Die Mädels haben damit angefangen und wir Jungs wollten wahrscheinlich einfach mitziehn...

Was möchtest Du wissen?