Wer kennt sich aus mit Lipödem , und ob metabolic balance da auch funktioniert?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich hatte mich über Metabolic informiert und ich rate davon ab. Nachdem Du nur wenig Fett hast kann es am freigesetzten Wasser liegen. Deshalb machst Du ja auch Lymphdrainagen. Hast Du Dich schon mal informiert, wie es aussieht, wenn Du grünen Tee trinkst und in ein türkisches Dampfbad gehst? Normalerweise haben das alle öffentlichen Bäder und ist günstiger als die Massagen. Frag mal bei Deinem Arzt nach, ob Du es machen kannst. Türkisches Dampfbad hilft viel zum Entwässern.

Hallo.ich bin jetzt durch Zufall auf diese Seite gestoßen,weil mich das Metabolic-Programm sehr interessiert. Ich leide auch an einem Lipödem und war deshalb im Mai in einer Spezialklinik.Der Chefarzt war von diesem Metabolic-Programm sehr überzeugt und wollte das auch seinen Patienten vermitteln.Die Grundregeln hat man dort nämlich schon erklärt bekommen. Aber nochwas,die Kompression wirst du ein Leben lang tragen müssen und die Lymphdrainagen werden dich auch immer begleiten.Ein Lip oder Lymphödem bekommt man nie ganz weg(es ist nicht heilbar),aber wenn man sich an die beiden Sachen hält,wird es nie zum schlimmsten kommen.Auf dieser Reha habe ich sehr sehr viel gelernt.Sorry für meine ehrlichen Worte.Aber das muß man auch erst lernen,damit umzugehen:-)

Bei der Lymphdrainage hat man mich schon darauf hingewiesen , das ich auf gar keinen Fall entwässern darf mit irgentwelchen Hilfsmitteln nur mit dieser Lymphdrainage . Aber viel trinken soll ich . Die von Metabolic balance hat mir hilfe dafür eigentlich garantiert in Verbindung mit Hypoxi-Trainer (Ergometer in Unterdruckkammer ). Ich möchte ja nur das es nicht schlimmer wird und ich die blöden Strümpfe nicht tragen muß und auch die Lymphdrainage nur Kassen mäßig machen brauch .