wer hatte schon ein "schwannom"?

5 Antworten

Hallo Ihr lieben!Ich habe ein Schwannom / Neurofibrom rechts der BWK 7/8. Da ich bis vor kurzem noch keine Schmerzen sowie motorischen Probleme hatte, wurde mit von Neurochirurgen sowie Neurologen von einer OP abgeraten. Allerdings bekomme ich auf der Höhe des Schwannoms zunehmende Schmerzen bei der Atmung, Bewegung und wenn ich Nahrung zu mir nehme beim Schlucken. Würdet Ihr mir generell zu einer Entfernung raten? Oder habt Ihr gute Erfahrngen mit Kliniken die auf solche OPs spezielisiert sind? Ich bin für alle Tipps und Erfahrungsberichte sehr dankbar! :-) Viele Grüße aus Hamburg Euer Sebastian

bin vor 4 Monaten am Mittelfingerendgeleck von einem Schwannom befreit worden, der Artzt dachte zuerst es wäre ein Riesenzelltumor, aber die Untersuchung hat ergeben das es ein Schwannom ist. Ich hab keinerlei Probleme.

Ich hatte im Nov.2008 ein OP.im KH Bremen-Mitte - Schwannom ca. 7 x 4 cm am 4. und 5. LW. Im Vorfeld wurden diverse MRT Untersuchungen gemacht und ich habe mich entschlossen auf die komplette Entfernung des Schwannoms zu verzichten, zugunsten einer Reduktions-OP. Der obere Teil war von einem Nervenstrang durchsetzt, der sich stark verästelt hatte. Ein Durchtrennen des Nervs hätte ein starke Behinderung im Fuß und Kniebereich bedeutet.Es wurden ca. 80% entfernt. Beschwerden: keine. Ich werde mit den neusten Aufnahmen zu Cyberknife nach München-Großhadern fahren, um die Möglichkeit der weiteren Behandlung zu ergründen. MfG Jochen

Hallo, ich wurde am 23.07.2007 an einen Schwannom in der Wirbelsäule operiert. Die OP war erfolgreich, obwohl mir von dieser OP dringlich abgeraten wurde...Lähmungen usw. Ich habe aber Taubheitsgefühle in den Zehen, Schmerzen im Oberschenkel und Rücken aber nur unter körperlicher Belastung. Ich würde mich freuen wenn Du dich mal bei mir melden würdest. Würde auch gern mehr über Deine persönlichen Erfahrungen erfahren. MfG Karina

Ein Schwannom wurde mir letzte Woche am Fussrücken entfernt, wobei der Arzt und ich davon ausgegangen waren, dass es ein Überbein sei. Zell-Analyse ergab jedoch Schwannom. Bis jetzt kein Problem. Gefühl im Fuss nach wie vor vorhanden - Zehen beweglich.

mhG K.Ulbrich ftemption@aol.com

Was möchtest Du wissen?