Wer hat Tipps gegen die Schmerzen beim epilieren?

5 Antworten

Also heißt Baden und dann mit Eisbeutel kühlen ist ja kontraproduktiv - zuerst Poren öffnen und dann wieder schließen?

Also auf jeden Fall mit einer gekühlten Gelkompresse betäuben, die Haut spannen und dann entgegen der Wuchsrichtung epilieren. Im Gesichtsbereich mit dem Finger über die Stelle rubbeln, bis es warm wird, dann tuts auch nicht so weh. Benutze außerdem einen Epilierer, der einen Aufsatz mit weniger Pinzetten hat. Dann dauert es zwar länger, ist aber auch weniger schmerzhaft.

Vorher heiß baden, damit die Poren möglichst geöffnet sind, danach Eisbeutel bereit halten zum Kühlen.. ein Hölzchen zum Draufbeissen, falls deine Wände nicht schalldicht sind und einen Schnaps zum Runterspülen...

...und wenn du 432 x epiliert hast, dann hast du dich daran gewöhnt ;o))

dann bist du aber mindestens 72 jahre alt, dafür aber endlich schmerzfrei :o))

@xyungeloest

Heute ist der Tag der großen Rechenaufgaben..

..aber woher weißt du wie oft ich epiliere - häää?? ;o))

@Eastside

eastside, ich gehe davon aus , du hast einen guten silk-epil und wochenlang glatte wadeln :o))

@xyungeloest

na eh klar.. servas die wadln ;o))

am morgen ist man weniger schmerz empfindlich...wenn es echt nicht geht dann tu zuerst ein streifen kaltwachs benützen am besten schön auf dem steissbein danach kannste den epilierer schön dort ansezen und immer einwenig ausschweifen immer mehr und mehr und wieder zurück es dauert zwar länger is aber nich so schmerzhaft. :D und schalt den TV an dass lenkt dich ab ;)

 Gehe vorher warm oder heiß duschen oder baden,da sich dann die Poren öffnen ist dann deutlich angenehmer, und peele regelmäßig, damit du eingewachsene Haare vermeiden kannst( das tut dann höllisch weh, da sich das entzündet)

Hoffe ich konnte helfen, Donutkissen

Eppilieren tut immer weh, der Schmerz wird auch nicht weniger, wenn Du des regelmäßig machst gewöhnst Du dich an den Schmerz...Wer schön sein will muß leiden... ;-))

Was möchtest Du wissen?