Wer hat schon mal CT Spritzen , wegen Bandscheibenvorfall erhalten?

4 Antworten

Ich bekomme meine erste spritze heute Abend und ich habe so schiss. Nachdem mein Arzt meinte es wird weh tun und meine Mutter auch meinte, es tut weh, sie hat schon drei bekommen, kann ich mich kaum beruhigen. Ich habe als Kind sehr sehr schlechte Erfahrungen gemacht, wegen einem Behandlungsmethode habe ich jetzt eine Behinderung. Ich versuche Ärzten immer wieder zu vertrauen, aber ich hab echt Panik das etwaß schief geht. Wie krass sind diese Schmerzen wirklich? Kann ich mir Beruhigungsmittel spritzen lassen? Ich muss ja still liegen, Ich habe angst das ich mich im Schock bewege. Ist hier jemand der mir die Angst nehmen kann?

Hallo zusammen, stehe auch kurz vor dem Spritzen, wie sieht es mit Schmerzen dabei aus. Neige dazu bei größeren Schmerzen einen Kreislaufzusammenbruch zu bekommen.?!

Habe gerade am Montag die erste CT-Spritze bekommen. Diagnose zuvor: Großer Vorfall! OP zu 80% nötig. Nach 24 Stunden wirkte die Spritze und war beschwerdefrei. Bekomme nun im Abstand von jeweils 10 Tagen noch 3 weitere Behandlungen und bin zuversichtlich ohne OP davonzukommen. Im Jahr 2000 hatte ich beim selben Arzt die Behandlung zum ersten Mal. 9 Jahre war ich seither schmerzfrei. Somit bin ich auch diesmal optimistisch. Dann wünsch ich dir viel Erfolg! LG Andre

Ich, letzten Dienstag erst. Der Abstand beträgt in der Regel 1 Woche. Wird es nicht besser, steht bei mir eine OP an. Ich bekam 4 Spritzen unter dem Röntgengerät direkt in den Lendenwirbel, 2 auf jeder Seite. Sehr schmerzhaft das Ganze, bei mir jedenfalls. Besserung trat nur kurzzeitig auf. Obwohl die Spritzen mehrere Tage anhalten sollten, haben sie bei mir kaum was bewirkt, nach ein paar Stunden war es wieder wie vorher.
Dazu kommt noch, daß alles ins linke Bein ausstrahlt, Diagnose, neben den BS, von denen ich mehrere habe: Spinalkanalstenose.

Was möchtest Du wissen?