Wer hat schon eine Norwegen-Reise mit dem Postschiff gemacht?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man braucht nicht viel zu beachten. 6 Monate bis Reiserückkehr gültiger Pass oder Perso, Beste Reisezeit Mitte März bis Ende Mai und August bis September. 6-tägige südgehende Route Kirkenes-Bergen reicht völlig aus. Geldautomaten in nahezu jedem Hafen mit EC-Karte. Nebenkosten ca. 50-80 EUR p.P. und Tag, je nachdem in welchem Maß Getränke an Bord konsumiert werden und wieviele Ausflüge man unternimmt. Aktuelles Special Kirkenes-Bergen im Sommer: EUR 994 inkl. Vollpension. Flüge günstig über Norwegian oder SAS. Infos bei uns unter hurtignorwegen.de und Tipps zum richtigen Schiff sowie Reservierung auch telefonisch unter 040-892232.

Der Ausweis muß dabei sein. Unbedingt nord- und südgehende Route buchen, denn die Strecke, die man nachts nordgehend fährt (z.B. Lofoten und Vesteralen) sieht man südgehend am Tage. Die Reise lohnt in jeder Jahreszeit: sehr schön um Ostern (im Süden schon grün, im Norden noch tiefer Winter - Lyngenalpen im Schnee - traumhaft). Im Winter sieht man mit großer Wahrscheinlichkeit das Polarlicht. Nur im Juli-August nicht ganz empfehlenswert: voll und teuer. Was die Kosten betrifft: Das Frühstücksbuffet ist so umfangreich, dass man auf Vollpension verzichten sollte (man bewegt sich ja auch wenig). Abends gibt es ein leckeres 3-Gänge-Menü. Eiswasser dazu gratis. Bier, Wein, Schnaps allerdings sehr teuer. Ich bin mit zusätzlich 10 EUR pro Tag gut ausgekommen. Habe die komplette Hurtig-Rute bereits dreimal befahren. Landausflüge muss man nicht unbedingt machen (sind "überteuert"), Liegezeiten sind recht kurz, und in Aalesund, Trondheim, Tromsö, Kirkenes u.a. Orten kann man gut die Hauptsehenswürdigkeiten zu Fuß "abklappern"; die Anlegeplätze sind innenstadtnah.

Was möchtest Du wissen?