Wer hat Rezepte für Flüssignahrung - für einen Erwachsenen ohne Zähne

5 Antworten

Im Prinzip kannst Du doch alles kochen, gut pürieren und dann noch verdünnen, wenn es nicht flüssig genug sein sollte.

Früher hat man Babys ja auch alles mit der Flasche gefüttert (mit einem entsprechenden Loch im Sauger) - selbst Spinat und sowas. Dann müßte das heutzutage bei Erwachsenen ja auch noch gehen.

Fast alle Gemüsesorten lassen sich nebst Kartoffeln zu Brei verarbeiten. Eine Sauce oder warme Milch dazu machen das flüssiger.

Hast du noch nie Kartoffelstock gegessen?

@Igitta

Nein. Du aber auch noch keines meiner Rezepturen, denn DICH habe ich noch nicht auf der Kundenkertei ^^

Mein Mann hatte Kehlkopfkrebs,und wir künstlich ernäährt. Sucht euch einen g u t e n Arzt, der Euch Fresubin in Trinkfläschen verschreibt. Die gibt es im Geschack von Vanille, Zirone, Schokolade und Waldbereren. Mein Mann hat zuätzlich einen PEGgelegt bekommen, auch mit Fresubin- Nahrung. Heute brauch er die Trinkfläsdchen nicht mehr. Aber 1000ckal einen Btl. muss er noch dabei nehmen zur Nahrung. Ich wünhe euch alles Gute, denn ich weiß,as ihr durchstehen müßt. L.G. Jutta .

Koch was du willst und ab durch den Mixer, Mit Brühe oder Milch verflüssigen

Was möchtest Du wissen?