Wer hat Erfahrung mit Mutter-Kind-Kur? Diverse Fragen.....

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, ich fahre jetzt zum 3x in die Mutter Kind Kur und war beim erste mal auf Borkum war ganz gut aber nicht so viel Sport jetzt fahre ich nach Langeooge ins Haus Sonnenschein anfang Juni.Habe nur gutes gelessen sehr viel Sport, gut für Bronchitis Stress Burnout. eigentlich alles was du auch geschrieben hast. Im Moment hat man ganz gute Chancen auf eine Kur da die Kassen voll sind also schnell wegschicken den Antrag..er sollte gut vom Artzt ausgefühlt sein,also echt so viel wie möglich eintagen ich habe sehr viel im Selbstauskunftsbogen eingetragen Schlafprobleme Migräne Infekte Bronchen U:S:W und den der Ärztin mit vorgelegt so konnte sie sich auch etwas daran mit Orientieren. Bin bei der AOK da ging es recht schnell und mein Antrag war vor ablauf der 4. Jahres frist und meine Tochter ist schon 13. Nach 2. Wochen war die Genemigung durch habe alles über die Caritas laufen lassen ist immer besser weil sie das Kurhaus schon mal vorher Reservieren und über den Antrag nochmal drüber schauen und evt Tipps geben in zu verbessern. Also wünsche Euch viel Glück für die richtige Einrichtung und das der Antrag problemlos durch geht und es bald bescheid gibt. Liebe Grübe Nadine

Normalerweise kann man nicht wählen wo man hinwill. Man kann zwar sagen das und das wäre schön, aber ob man es dann auch bekommt ist was ganz anderes. Und bei wenn sit Adipositas? bei wem Burn out?

Soll die Kur hauptsächlich für dich sein oder fürs Kind?

Hallo Nordseefan,

kennst Du Borkum?

Was ist besser ? Der Indikation zur Folge der Oberharz, wenn keine Pollenallergie vorliegt.

Dein Anspruch geht in Richtung Animationsklinik für Leistungssport. Dafür ist der Rentenversicherungsträger zuständig. Dabei sollte bedacht werden, dass keine größeren akuten Fälle (z.B. grippaler Infekt) vor Ort behandelt werden können. Bei einem Infekt ist eine Überstellung in ein nahes Krankenhaus notwendig. Die Krankheit eines Kindes führt oft zwangsläufig zum Abbruch einer Kur.

Krankenkassen haben nur mit medizinischen (Reha)Kliniken entsprechende Verträge. Seit Einführung des Gesundheitsfond gibt es keine speziellen Zuständigkeiten mehr. Dort stehen Bäder, Massagen und leichtere (Sport)Gruppentherapien im Vordergrund. Vorteil: auch akute Beschwerden können im gleichen Haus behandelt werden.

Ich frage mich, ob wirklich ein Burnout vorhanden ist, denn die Ansprüche passen überhaupt nicht in dieses Krankheitsbild.

das problem wird eher sein dass du einen platz finden mußt um dort zu kuren, also frage in den kliniken nach wo du hin möchtest ob die überhaupt freie plätze haben

entschuldige bitte...

du machst ja so, als ob du wählen könntest...

ok, wenn du wählen kannst, dann sollte dat du auch sagen, was ursache und ziel ist

Was möchtest Du wissen?