Wer hat Erfahrung mit Hyaluron (GeloRevoice) gegen Halskratzen und Stimmverlust?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, die Frage ist ja nun schon ein bisschen her, aber ja, ich habe Erfahrungen mit diesem GeloRevoice. Habe das vor einigen Tagen mal ausprobiert, weil ich Halsschmerzen hatte, und bin nun ziemlich begeißtert! Die Dinger sehen aus wie Brausetabletten, sprudeln auch leicht im Mund und man bekommt durch die Hyaluronsäure eine Art schleimigen Überzug im gesamten Mund-Rachen-Raum. Klingt jetzt vllt ein bisschen eklig, ist es aber gar nicht. Und meine Halsschmerzen waren im Null-komma-Nichts weg! Achso, und gut schmecken tun die Dinger übrigens auch: so leicht nach Kirsche :) Also, wie gesagt zu empfehlen (wobei so Sachen wie Schal um den Hals, auch nachts! und heißen Tee trinken natürlich auch immer gut sind)

Versuch es mal mit Malventee. Zum Trinken und auch zum Gurgeln. Malve enthält Schleimstoffe, die Hals und Stimmbändern gut tun bei starker Beanspruchung. Um die Schleimstoffe nicht zu zerstören wird Malventee im Kaltansatz zubereitet. 1 Teel. Kraut über Nacht in einer Tasse kalten Wassers ansetzen, morgens anwärmen- nicht kochen, abgießen und trinken., bzw. auch zum gurgeln benutzen.

Was möchtest Du wissen?