Wer hat Erfahrung mit Gewichtsabnahme?

5 Antworten

Ich habe auch Erfahrungen mit der Abnehmerei. Bei mir persönlich geht es nur mit einer Ernährungsumstellung. Ich habe auch schon WW gemacht, aber die Punkte zählerei war nichts für mich. Ich denke jeder muß für sich selbst raus finden, was der eigene Körper braucht und was ihm gut tut. Ich habe jetzt meine eigenen Vorstellungen verwirklicht und es läuft prima. Finde heraus was und wie du es möchtest, dann gehe es an. Es ist ja eigentlich egal, wie man abnimmt, Hauptsache man tut es und macht nicht dauernd irgend welche Diäten, die eh nichts bringen, besser ist eine komplette Ernährungsumstellung, mit gesunden Lebensmitteln.

Alle achten nur auf das Fett. Vor wenigen Jahren haben doch die Ernährungswissenschaftler endlich festgestellt, dass Kohlenhydrate – als Zucker, Mehl, Kartoffel – mittels Insulin in Fett umgewandelt werden, sofern sie nicht sofort verbraucht werden. Also insbesondere abends (ca. 5 Stunden vor dem Schlafen) möglichst nicht so viele Kohlenhydrate essen.
Übrigens gelten die Zucker-Ersatzstoffe in der Tierfütterung als anerkannte Masthilfen! Rezeptoren für süßes auf der Zunge melden dem Körper, dass Zucker kommt. Daraufhin produziert er Insulin, dass den Zuckerspiegel im Blut senkt (s. o.). Dann kommt aber kein Zucker, da es nur ein Ersatzstoff war. Dadurch entsteht Unterzuckerung, der Heißhunger auslöst.
Ein anderes Problem: Fructose (Fruchtzucker) wird direkt von der Leber in Fett umgewandelt und nimmt nicht wie die Glucose (Haushaltszucker) am Insulinstoffwechsel teil und führt deshalb nicht zu einer Sättigung! Fructose wird aber gerne zum Süßen von Getränken eingesetzt. Statt über zu dicke Deutsche zu lamentieren sollte die Regierung da mal besser eingreifen.

Ich bin der Meinung, jeder muss für sich selbst die perfekte Diät finden. Ich hatte vor 3 Jahren super abgespeckt, immerhin 12 kg, hatte meine eigene Diät entwickelt... Ich habe mir in der Buchhandlung eine Kalorientabelle zugelegt, damit ich einen Überblick über die Fettwerte der Lebensmittel erhalte. Kalorien habe ich nur bedingt gezählt, dafür aber das Fett. Ich habe mal gelesen, das man um abnehmen zu können, am Tag nicht mehr als 30g Fett zu sich nehmen sollte, das habe ich dann auch in die Tat umgesetzt. Man muss halt die Ernährung etwas umstellen, Lebensmittel austauschen, viel Salat, Obst und Gemüse. Hunger hatte ich nie. Dazu habe ich am Tag bestimmt 3 Liter ungesüßten Früchtetee getrunken und sehr viele Tomaten gegessen (hauptsächlich als Salat, die entwässern schön). Durch diese Diät ist man an keinerlei Rezepte gebunden, man kann sich die Lebensmittel aussuchen, die einem schmecken und man tüftelt halt so seine eigenen Gerichte aus. Man muss halt beim einkaufen und beim aussuchen der Lebensmittel etwas Zeit investieren, es lohnt sich aber. Jojoeffekt gibt´s eigentlich auch kaum, da es eine Ernährungsumstellung ist und man irgendwann auch automatisch anfängt weniger zu essen, dafür öfter. Bei mir war´s nun so, das ich abgenommen habe und danach schwanger wurde, nun kann ich wieder von vorn anfangen, habe z.Zt. nur einfach die Nerven nicht dazu....

Hallo wepie ,auch ich habe erfahrung mit dem abnehmen.ich habe die ernährung umgestellt und lebe nach broteinheiten.12-15/tag .ich weiss natürlich ,dass jetzt der eine oder andere gleich an diabetes denkt.ist aber nicht so .ich habe auf diese art in 8 wochwn 12 kg abgenommen.warum muß man erst warten , bis ein diabetes da ist , warum nicht vorbeugen und sich etwas gutes tun , natürlich mache ich jetzt auch etwas sport um auch das gewicht zu halten . du wirst überrascht sein , was du alles essen kannst bei 12BE.es gigt diätwaagen zu denen es lebensmitteltabellen gibt , die dir anzeigen wie viel BE z.b.zwei scheiben roggenbrot haben u.s.w. ich denke es ist auf jeden fall ein gesundes abnehmen . gruß odemtann

ICH hab erfahrungen und zwar VIELE!!! Von was ich nun wirklich begeistert bin ist die Trennkost - ich habe damit 8 kg abgenommen und halte das Gewicht nun schon einige Jahre, obwohl ich wirklich keine strenge Trennkost mehr mache. So macht ESSEN und diäteln WIRKLICH SPASS!!!

Was möchtest Du wissen?