Wer hat Erfahrung mit der Mesotherapie?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

anabel, ich bin gerade in der mesobehandlung und kann dir ehrlich sagen, daß ich mir doch etwas mehr davon versprochen hatte. ich bin 36 jahre und habe demnach noch nicht allzu tiefe falten, nach 10 sitzungen meso ( die stellenweise schon sehr schmerzhaft war ) finde ich nicht, daß meine haut faltenfrei ist. du bist auch durch die behandlung an die pflegeprodukte gebunden (lailique, deynique cosmetic), was auch ganz schön ins geld geht...habe nach 10 sitzungen meso noch 8 sitzungen radiofrequenz (wärme)drangehangen und bin jetzt bei 3100€...bekomme die pflegeprodukte etwas günstiger und auch bei der radio hat mir meine kosmetikerin einen lachnass gegeben.

also stell dich auf eine etwas teuere behandlung ein... und sei nicht schmerzempfindlich!!!

Lg sab

Es kommt sogar nicht nur darauf an, wie man auf Mesotherapie reagiert. Auch die Zusammensetzung der zu verabreichenden Medikamente spielt eine große Rolle. Hier sollte man besser zu einem Arzt gehen und nicht zu einer Kosmetikerin, die letztendlich nicht viel von den Stoffen und deren Wirksamkeit in der Haut versteht. Ich habe durch Mesotherapie sehr gute Ergenisse erzielen können. So wurde mein Haardwuchs wieder in Gang gebracht und auch meine Haut konte sichtbar geglättet werden. Ich war bei einer sympathischen Ärztin im Saarland, die auf ihrer Seite auch einen guten Artikel zur Mesotherapie hat: http://epicure-saar.de/mesotherapie-saarland/. Im Zweifelsfall sollte man immer zu einem Mediziner gehen und sich genau erklären lassen, welche Wirkstoffe verabreicht werden. Wird nur ein "Standard-Cocktail" mit wenigen aktiven Substanzen verwendet, zeigt sich wenig Wirkung. Weiß der Mediziner bescheid und wendet genau die richtigen Substanzen an, dann zeigt Mesotherapie eine sehr gute Wirksamkeit.

hallo hier kann ich nochmal was dazu sagen...wie gesagt, ich bekomme jetzt noch die radiofrequenz (wärme) und bin auch davon nicht wirklich begeistert. habe jetzt 3 von insgesamt 6 sitzungen hinter mir und kann keine wirkliche veränderung erkennen...man muß höllisch aufpassen, denn beim ersten mal bekam ich gleich blasen auf den wangenknochen, es wurde zuoft bei höher hitze über die gleiche stelle gefahren. zusätzlich bekomme ich noch retho? (weiß nicht ob das so richtig geschrieben ist), da wird eine dünne nadel unter die hautfalte geschoben und unter galvanistrom gesetzt (stellenweise ganz schön aua) dadurch hat man dann blaue flecken (wie ein bluterguss)... also für jetzt über 3000 € müßte ich eigentlich glatt wie ein kinderpopo sein. falls ich nochmal den mut für die faltenbekämpfung aufbringen kann, dann lasse ich mir lieber alle paar monate eine botoxampulle spritzen...ich glaube das bringt definitiv MEHR!!!

Lg Sab

Hallo... die Mesotherapie ist gerade toll, wenn man wieder schöne Haut haben möchte. Ich selbst habe sie vor ca. 2 Monaten ausprobiert und ich bin super zufrieden. Meine Freunde sagen alle, dass ich erholt und ausgeruht aussehe. Innerlich muss ich lächeln, an meinem stressigen Beruf hat sich ja nicht geändert. Die Mesotherapie kann man bedenkenlos einsetzen, auch, wenn man z.B. einen wichtigen Termin hat und besonders gut aussehen möchte. Für eine volle Gesichtsbehandlung bezahlte ich 250 €. Mein Arzt hat sehr hochwertige Produkte benutzt, mit viel Hyaluronsäure.

MESOLIFT – die sanfte Methode der Hautalterung im Gesicht, am Hals und am Dekolleté entgegenzuwirken

Die Mikroinjektion der revitalisierenden Wirkstoffe bewirkt, dass der Zellstoffwechsel der Haut angeregt sowie der Blut- und Lymphfluss intensiviert wird. Ergebnis ist eine Entschlackung und Geweberegeneration. Die Spannkraft der Haut nimmt zu und Feuchtigkeit kann besser gebunden werden, so dass die Haut fester und elastischer wird. Die Haut bekommt einen strahlenden rosigen Teint. minimale Anwendung – optimale Wirkung Die MESOTHERPIE ist eine moderne Behandlungsmethode, die 1952 von Dr. Michel Pistor entwickelt wurde, sich über 50 Jahren bewährt hat und mittlerweile weltweit mit Erfolg praktiziert wird. Neben ihrem effektiven Einsatz in der Allgemeinmedizin und Schmerztherapie findet die MESOTHERAPIE in der ästhetischen Medizin immer mehr Beachtung. Sie eignet sich zur sanften und wirksamen Behandlung von Zeichen der Hautalterung im Gesicht und Dekolleté. Ebenso zeigt diese Methode gute und anhaltende Ergebnisse bei der Behandlung von Cellulite und Schwangerschaftsstreifen. „Mesos“ ist vom griechischen Wort für Mitte abgeleitet. Die Grundidee, die hinter dieser Therapie steht, ist ein Verfahren, das die Nebenwirkungen eines Medikamentes reduziert, um zielgenau mit wenig Wirkstoff am richtigen Ort ein optimales Ergebnis zu erreichen. Das besondere Kennzeichen der MESOTHERAPIE ist die mehrfache Mikroinjektion von hochwirksamen Substanzen – wie Vitaminen, Mineralstoffen und Aminosäuren – die direkt unter die Hautoberfläche eingebracht werden. Die Menge der verabreichten Medikamente ist dabei sehr gering und bleibt im Mikrodosisbereich, so dass eine gute Verträglichkeit gewährleistet wird. Doch die Wirksamkeit erhöht sich durch die Kombination der Wirkstoffe und durch die gezielte, punktgenaue Anwendung. Behandlungsdauer Nach 3 bis 4 Behandlungen in Folge stellen sich sichtbare Ergebnisse ein. Für einen anhaltenden Effekt sorgt eine Auffrischung nach 3 bis 4 Monaten. Ideal kann die Mesotherapie auch mit anderen ästhetischen Verfahren wie z.B. Faltenunterspritzungen, Peelings oder Botoxbehandlungen oder im Bereich der Cellulitebehandlung mit Endermologie und Injektions-Lipolyse kombiniert werden. Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch individuell, welche Verfahren in Ihrem konkreten Fall besonders geeignet sind.

Was möchtest Du wissen?