Wenn man beim Sport die Luft anhält, steigt der Blutdruck und es ist ja nicht gesund aber was ist dann beim kurzem Tauchen mit Luftanhalten??

3 Antworten

wow - eine spannende Frage :)

Beim Sport die Luftanhalten, das macht man in der Regel nicht beim Ausdauer-sport sondern beim Kraftsport. Und genau da liegt der Unterschied.

Kraftsport geht häufig Hand in Hand mit Leistungsspitzen, das fordert den Körper und daher schießt der Blutdruck weit nach oben.

Beim Ausdauersport steigt er mit der Intensität der Belastung an.

Nun ist schwimmen eher ein Ausdauersport. Daraus lässt sich logisch ableiten, dass der Blutdruck natürlich auch hier ansteigt. Beim Tauchen passieren verschiedene Dinge gleichzeitig. Grundsätzlich ist der Blutdruck stark von der empfundenen Ruhe abhängig. Wenn du also ruhig bleibst, dann wird dein Blutdruck nicht massiv ansteigen, bist du allerdings hektisch, aufgeregt oder nervös, dann steigt der Blutdruck schneller und weiter an.

Als letztes bin ich aber auch davon überzeugt, dass irgendwann, wenn der Körper merkt, dass er weiteren Sauerstoff benötigt, der Blutdruck ansteigen wird. Aber wann das passiert ist schwierig zu sagen.

Zusammenfassung:

  • steigender Blutdruck ist nicht pauschal ungesund
  • Unser Blutdruck ist eine variable Größe die sich den Bedingungen anpasst.
  • Ausdauersport hat positive Effekte auf den Blutdruck
  • Kraftsport fordert Leistungsspitzen ein und ist daher nie ganz risikofrei.

Quelle(n): https://blutdruck-balance.com/

Ich hoffe ich konnte damit etwas helfen :)

Falls du das genau testest, würde ich zu gern deine Ergebnisse sehen. :)

Du hältst dann die Luft ja nicht Minutenlang an, sondern atmest recht oft. Alle paar Sekunden. Das ist nicht so schlimm.

Wenn es um Tauchen geht, da sinkt der Blutdruck tatsächlich, wenn man nicht panisch herumpaddelt. Insbesondere, wenn man das richtig angeht, und vor dem Tauchgang sich entspannt!

Hallo, wenn man Sport treibt (auch ohne Luftanhalten), Joggen, Boxen, Schwimmen usw. dann steigt da auch der Blutdruck. Ist Sport deshalb ungesund?

Es kommt doch darauf an, wie hoch der Blutdruck steigt. Wie stellst Du fest, dass beim Sport der Blutdruck steigt durch das Luftanhalten und nicht/oder durch die sportliche Bewegung. Kannst Du das genau trennen und messen?

Ungesund wird es dann, wenn man die Luft beim Tauchen im Pool zu lange anhält und auf Weltrekord-Kurs geht.

Viele Grüße

Klaus - Tauchlehrer im Schwarzwald

Was möchtest Du wissen?