Weniger essen mit Kaugummi? (Abnehmen)

5 Antworten

Nein, meine Erfahrungen damit sind gegenteilig.

Wie du schon richtig gelesen hast, wird dem Körper vorgegaukelt, daß gleich eine Magenfüllung kommt. Kommt dann aber nichts und das gesamte Verdauungsprogramm läuft ins Leere, kommt es irgendwann zu Magenproblemen. Die Magensäure nimmt Überhand, weil sie durch den erhöhten Speichelfluss schon zur Mehrproduktion angeregt wird. Folgen können unter anderem Sodbrennen sein.

MMn kannst du kurzzeitig durch Kaugummikonsum deinen "Hunger" stillen. Und mit "kurzzeitig" meine ich wiklich nur höchstens einige Stunden, da irgendwann nicht nur eine Masse im Magen fehlt, sondern auch die Nährstoffe. Bspw. lese ich bei den mentos "Pure Fresh" in der Nährstoffliste nichts von Eiweiß, Zucker, Fett oder Vitaminen. Und wie wir aus dem Biologieunterricht gelernt haben, sorgt Eiweiß für einen konstanten Austausch abgestorbener Zellen. Fette und Zucker dienen dem Körper als "Energiespeicher", Vitamine sind wichtige organische Verbindungen, die essenziell für wichtige Lebensfunktionen sind, aber vom Körper nicht selber sythesiert werden. Längerfristig ist die einseitige Ernährung mit Kaugummis dehalb nicht zu empfehlen.

Bei einer ergänzenden Diät, bei der das Kaugummi eher eine Ergänzung ist, könnte das helfen. Bedenke aber: fast alle zuckerfreien Kaugummis enthalten mehrwertige Alkohole, die zu einer "angeregten Darmflora" führen.

mfG Destructor5001

Naja, ich halte das für eine schlechte Idee. Denn durch das Kauen wird Deine Verdauung angeregt und Du bekommst noch mehr/ schneller Hunger :-)!

Nein das stimmt nicht. Was wirklich hilft ist Wasser trinken. Und zwar viel (3-4l pro Tag). Solange der Magen mit Wasser voll ist, hast auch kein Hungergefühl ;)

Nein , so kriegt man mehr hubger

Was möchtest Du wissen?