Welpenfragen: Zahnen und Geruch

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Zahnen eines Hundes ist ein normaler Vorgang, der keine Unterstützung braucht. Ab und an mal ins Maul schauen ob alle Zähne raus sind und nicht irgendwo ein neuer und ein nichtausgefallener Milchzahn doppelt stehen, das war's schon.

In dieser Zeit brauchen die jungen Hunde vermehrt Kauartikel, sonst suchen sie sich ihre "Opfer" in der Wohnung/im Haus und gehen an Möbel etc.

Während des Zahnwechsels riechen Hunde schon etwas (wer eine sensible Nase hat, der merkt das), denn sie haben ja kleine Wunden im Maul. Schnupper mal ob der Geruch eher von vorne oder von hinten kommt ;-))

Ansonsten haben alle Hunde auch einen gewissen persönlichen Eigengeruch, daran muss man sich halt gewöhnen.

Um was für einen Hund handelt es sich?

Nein, er bekommt alles wie immer. Das ist es ja, was so komisch ist. Nicht, dass er irgendetwas hat... Er wurde auch letztens erst entwurmt, d.h. Das kann es nicht sein; Würmer kann er auch nicht haben, da wir vor entwurmung nen Test haben machen lassen und der sagte, dass er nichts dergleichen hat... (Wird regelmäßig entwurmt und kontrolliert) Hast du noch eine andere Möglichkeit, was das sein könnte?

Also: unser Welpe ist ein kleiner Mischling, d.h. wir wissen nicht, was er ist oder was er einmal wird. Bis jetzt sind ihm die vordersten 4 Zähne herausgefallen (die 2 mittelsten, oben, wie unten) und unten die zwei wachsen grade wieder nach;)

Kauf ihm ein Spielzeug, auf dem er rumkauen kann. Das hilft meistens. Zum Geruch: Bekommt er anderes Futter? Wird er regelmäßig entwurmt? Wurde irgendwas verändert??

Nein, er bekommt alles wie immer. Das ist es ja, was so komisch ist. Nicht, dass er irgendetwas hat... Er wurde auch letztens erst entwurmt, d.h. Das kann es nicht sein; Würmer kann er auch nicht haben, da wir vor entwurmung nen Test haben machen lassen und der sagte, dass er nichts dergleichen hat... Hast du noch eine andere Möglichkeit, was das sein könnte?

Leider schreibst du nicht, was für einen Welpen du hast und wie weit er mit dem Zahnen ist. Bei vielen Hunden kann es zu Problemen beim Zahnen kommen. Manchmal fallen die Eckzähne nicht aus, und müssen gezogen werden. Wenn man da nicht darauf achtet, kann es sein, dass die bleibenden schräg wachsen und im Schlimmsten Fall in den Gaumen wachsen. Also regelmäßig ins Maul schauen. Dies dient auch zur Übung, damit der Hund sich später vom TA ins Maul schauen lässt.

Was möchtest Du wissen?