Welches Vitamin fehlt mir? Starker Haarausfall.

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kein Wunder - für die Erhaltung von schönen und gesunden Haaren spielt die Ernährung eine wichtige Rolle. Biotin, Eisen, Zink und Kupfer sowie eine eiweißreiche Ernährung können gegen Haarausfall wirken und eine gesunde Haarwurzel fördern.

Aufgrund einer Mangelernährung kann es sowohl bei der Magersucht als auch bei der Bulimie zu verstärktem Haarausfall kommen. Ursache sind die oft extremen Nährstoffverluste. Die führen unter anderem zu trockener, schuppiger Haut, zu brüchigen Nägeln und eben auch zu unterversorgten Haaren. Im günstigsten Fall sehen die Haare dann einfach nur etwas schlapper aus, im ungünstigeren Fall kann das einen massiven Haarausfall zur Folge haben.

Dieser Zusammenhang ist vielen Betroffenen nicht klar, weshalb sie nicht selten einen Arzt aufsuchen und dort nur das Haarausfall-Problem schildern. Ohne Wissen um die Magersucht und ohne diese Diagnose im Kopf zu haben wird der Arzt damit dann tendentiell im Dunkeln tappen.

Wahrscheinlich bist du übersäuert. Das sind heute viele Menschen. Stress, Streit, oder übermäßig Sport fördert die Übersäuerung. Das sind Stoffe die erst neutralisiert werden müssen, bevor sie über die Nieren weggehen. Zur Neutralisation braucht es Kalzium, Magnesium, Kalium usw. Wenn davon nichts mehr da ist, holt sich der Körper diese Mineralien aus den Haaren oder den Knochen.

Auch durch Fleisch essen, Cola, Kaffee, Schokolade usw. kommt auch viel Säure. Siehe Google : Übersäuerung. Dort sind viele Infos darüber. Salate, Früchte,Gemüse sind vorzuziehen.

Siehe Google : Übersäuerung.

Habe bei Google eine Seite gefunden, die gut den Unterschied zwischen einer wirklichen Übersäuerung (=Azidose) und den falschen Vorstellungen, die mit dem Begriff "Übersäuerung" sonst noch verbunden werden, aufklärt:

https://www.psiram.com/ge/index.php/%C3%9Cbers%C3%A4uerung

Bei den meisten Frauen/Mädchen feht das Vitamin E.

wenn du es aber genauer nehmen willst, gehst du zum Arzt und lässt dir Blut abnehmen um den Vitaminhaushalt zu bestimmen.....der Arzt sagt dir dann gleich, was du mehr zu dir nehmen sollst.

Ich hatte das auch ne Zeit lang. Vielleicht hulft es schon, wenn du dir aus der Apotheke Kieselerde holst und die eine Zeit lang verwendest. 

Geh am besten zu Deinem Hausarzt und erzähle ihm von Deinem Problem. Er kann Dir Blut abnehmen und ein Blutbild machen und darauf kann man erkennen, ob Du irgendeinen Mangel an einem Vitamin hast.

Was möchtest Du wissen?