Welches Verhütungsmittel ist am wenigsten schädlich für das Hormonsystem?

5 Antworten

Ich habe eine Gelbkörperhormon Spirale. Die Hormonkonzentration im Blut ist wesentlich geringer als bei der Pille. Ich persönlich Vertrage Sie sehr gut. Sie kann lange drin bleiben, als Nebenwirkung habe ich keine Periode mehr und dementsprechend auch keine Schmerzen mehr. Sie ist mindestens so sicher wie die Pille, wenn nicht sogar sicherer, da es nicht zu falsch Einnahmen kommen kann. Man kann sofort im ersten Monat nach dem entfernen wieder Schwanger werden, da sie nicht denn ganzen Hormonhaushalt der Frau beeinflusst. Der Nachteil ist, das man sie selber bezahlen muss und das auf einmal sehr viel Geld ist. Für mich persönlich rechnet sich das aber, weil ich halt keine Hygieneartikel für die Periode und keine Schmerzmittel mehr benötige und das schon seid fast 7 Jahren.

halten die nicht bloß 5 Jahre?

@benutzer27

Ja meine Wirkt aber immer noch, sehe also keinen Grund die entfernen zu lassen. Ich geh regelmäßig zur Kontrolle und alles ok.

Mir fallen dazu ein: Kondom, Spirale oder Sterilisierung (wenn kein Kinderwunsch mehr besteht). Aber die Pille ist immer noch am Sichersten! Außerdem kann man sich ein Implantat mit Hormonen in den Arm einsetzen lassen.

Die Hormon Implantate wirken nicht sehr zuverlässig. Die Ausscheidung und Resorption ist nicht sehr regelmäßig und die Belastung für den Körper ist wieder sehr hoch.

Ich habe die Pille nie vertragen und habe mich dann für einen etwas anderen Weg entschieden. Ich mach von Persona, einem Minicomputer gebrauch. Hier gibst Du wenn der Computer es verlangt (gelbes Licht) auf einen kleinen Probestreifen einen Urintest ab. Hier kann er deine Hormone ablesen. Leuchtet ein grünes Licht, naja, dan hast Du ´grünes Licht´, leuchtet ein rotes Licht, dann nehmt, wenn es sich nicht aufschieben lässt, ein Kondom. Das ganze hört sich etwas lustig an, funktioniert aber wirklich - zumindest bei mir! Ich bin seit jahren nicht schwanger geworden, obwohl laut Frauenarzt da bei mir kein Problem besteht. Trotzdem solltest Du bei der Anwendung von Persona in einer festen längeren Beziehung sein - das sollte man ja eigentlich sowieso sein wenn man ´grünes Licht´ anwendet. Infos findest Du auch unter http://www.persona.info/de/wieFunctioniertPersona.php

Habe mich auch viel damit beschäftigt und erst heute gelesen, dass es am schonensten ist, die Minipille in Verbindung mit dem Vaginalring zu benutzen.

Privater Kfz Verkauf, Mangel angegeben und Käufer droht mit Anwalt?

Habe vor ca. 2 Monaten ein Auto von privat an privat verkauft. Es wies einen Fehler auf (der wieder auftreten könnte), das wurde selbstverständlich im Kaufvertrag niedergeschrieben und dem Käufer mitgeteilt. Der Fehler an sich war nicht der Grund, warum ich es verkaufte, da es sonst sehr gut lief. Wir haben es jedoch nicht mehr benötigt. Was das genau für ein Fehler ist und welche Ursache es hat, konnten mehrere Werkstätten jedoch nicht genau sagen (halbautomatik, das Auto lief bei einer längeren Strecke in Leerlauf) Andere Mängel waren nicht bekannt. Auto wurde probegefahren und Käufer zeigte großes Interesse. Dem Käufer wurden sogar mehrere Tage Bedenkzeit gegeben und sogar preislich sind wir ihm nach einem sehr langen Gespräch nochmal entgegen gekommen, da doch Bedenken des Käufers aufkamen. Für den Preis würde er es aber nehmen und gut. Es kam zum Abschluss des Kaufvertrags (schriftlich) und mit mehreren Zeugen. Im Vertrag habe ich ausdrücklich die Klauseln "gekauft wie gesehen", "keine Rücknahme", "keine Garantie" angegeben. Den Kaufpreis hatte ich nun erhalten und der Vertrag war unterschrieben. Nun stand der Käufer nach fast zwei Monaten vor meiner Haustür und droht mit einem Vergleich oder einem Anwalt. Das Auto wäre morsch etc.?! Wie soll man in dem Fall reagieren? Es wurde nichts arglistig verschwiegen! Ich war von vornerein ehrlich. Will er den Preis einfach nur nochmal drücken? Ich finde das dreist, wobei er doch das Auto ausdrücklich wollte und auch über den Fehler informiert wurde und mehrere Gelegenheit hatte, das Auto anzuschauen und probezufahren. Ich möchte mich da auf nichts mehr einlassen. Vielleicht hat jemand einen Tipp für mich..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?